Demografischer Stadtbezirksansatz

Für die gesamte Stadt ist der demografische Wandel nur auf dem Papier erfassbar. Vor Ort - in den Stadtbezirken - wird das Phänomen im Alltag erfahrbar. Hier leben die Menschen zusammen und kennen sich - und ihre ganz speziellen Probleme. Wobei diese beispielsweise in Bad Cannstatt in völlig anderen Bereich liegen können als in Vaihingen.

Daher setzt ein Teil des Projekts "Demografischer Wandel" in den Stadtbezirken an. Zunächst sind der Bezirksbeirat und der Bezirksvorsteher gefragt. Durch ihre Arbeit vor Ort können sie eine Vorauswahl der für den Bezirk wichtigen Themen treffen.

Im nächsten Schritt werden die Bürger einbezogen. Das kann je nach Stadtbezirk ganz unterschiedlich ablaufen. Mancherorts bestehen bereits gefestigte Strukturen, beispielsweise Runde Tische im Stadtbezirk. Diese lassen sich oft gut mit den Ansätzen zum demografischen Wandel verknüpfen. Aus diesen Gruppen heraus werden dann Projekte und Initiativen seitens der Bürger und weiteren Partnern entwickelt.

Andernorts laden die Bezirke ihre Bürgerinnen und Bürger zu so genannten Zukunftskonferenzen oder -werkstätten ein. Hier werden die verschiedenen Themen vorgestellt und die Bürger können sich in Workshops einbringen. Diese Arbeitsgruppen werden von ausgebildeten Ehrenamtlichen moderiert und treffen sich regelmäßig über einen bestimmten Zeitraum. Am Ende entstehen Vorschläge und eine Reihe von Initiativen, mit denen dem demografischen Wandel im Stadtbezirk begegnet werden kann.

Demografischer Wandel in den Stadtbezirken



Stadtbezirke von Stuttgart Bad Cannstatt Birkach Botnang Degerloch Feuerbach Hedelfingen Mitte Möhringen Mühlhausen Münster Nord Obertürkheim ost Plieningen Sillenbuch Stammheim Süd Untertürkheim Vaihingen Wangen Weilimdorf West Zuffenhausen [Inserted via JavaScript] Bezirksübersicht

Verwandte Themen

 
 

Mehr zum Thema