SIMOS - Leitstelle für Sicherheit und Mobilität Stuttgart

In der modernen Einsatzleitstelle SIMOS in Bad Cannstatt konzentrieren sich seit April 2006 die Rettungskräfte der Landeshauptstadt.

Drei Leitstellen unter einem Dach

Das bundesweit einmalige Projekt liefert den Bürgern und Bürgerinnen in jeder Gefahrenlage schnelle und professionelle Hilfe aus einer Hand und ermöglicht bei hohem Verkehrsaufkommen besseren Verkehrsfluss.

In SIMOS agieren drei Leitstellen unter einem Dach, ohne dass deren operative Eigenständigkeit beeinträchtigt wird:

  • die Integrierte Leitstelle (ILS) der Feuerwehr Stuttgart und des Deutschen Roten Kreuzes
  • die Integrierte Verkehrsleitzentrale (IVLZ) des Amts für öffentliche Ordnung, des Tiefbauamts, der Stuttgarter Straßenbahnen AG und des Polizeipräsidiums Stuttgart, und
  • der Führungs- und der Verwaltungsstab der Landeshauptstadt für außergewöhnliche Ereignisse und Katastrophen.

SIMOS - Leitstelle für Sicherheit und Mobilität StuttgartVergrößern
Simos - Leitstelle für Sicherheit und Mobilität Stuttgart (Foto: Stadt Stuttgart)

Synergieeffekte durch Vernetzung

Die Vernetzung der Leitstellen bringt zahlreiche Synergieeffekte mit sich: Die Rettungs- und Einsatzkräfte können effektiver eingesetzt und der Verkehr kann besser erkannt und gesteuert werden. Bei Einsätzen der Feuerwehr, bei denen es zu Verkehrsbehinderungen kommt, wird die Verkehrsleitzentrale unmittelbar informiert.