Suche nach Adressen
  •  

Bohnenviertel

Sehenswürdigkeit

Bohnenviertel
Bohnenviertel
70182 Stuttgart
S-Mitte

Der Schellenturm im Bohnenviertel. Foto: Stadt Stuttgart

Wir über uns

Im 15. Jahrhundert wurde am Rande der Stadtmauer Häuser für ärmere Bewohner errichtet. Den Namen erhielt das Bohnenviertel dieser armen Bewohner wegen, die in ihren Gärten Bohnen anpflanzten. Später siedelten sich Weinbauern, Kleinhändler, Pfandleiher und Handwerker an. Diese typische Mischung hielt sich über Jahrhunderte. Die ältesten Gebäude des Viertels stammen aus dem 15 Jahrhundert. Heute finden sich im Viertel eine Vielzahl von Trödelläden, die neben diversen Cafés, Kneipen und Weinstuben zum Bummeln einladen. Das nach dem Krieg zerfallene Viertel präsentiert sich heute in exzellent renovierter Gestalt. Der Schellenturm ist der letzte erhaltene Turm der Stadtmauer. Er verdankt seinen Namen den "Schellen" (Metallfesseln), mit denen früher Sträflinge im Innern festgekettet waren. Heute beherbergt er ein Speiserestaurant.

Verknüpfte Themen