Suche nach Adressen
  •  

Parkseen im Rot- und Schwarzwildpark

Gewässer

Parkseen im Rot- und Schwarzwildpark
Rotwildpark, Gew.
70197 Stuttgart
S-West

Wir über uns

Die Wildparkseen (Bärensee, Neuer See, Pfaffensee) sind eine künstlich aufgestaute Seenkette, über drei Kilometer lang und durch zwei Fahrdämme unterbrochen. Im Jahr 1566 ließ Herzog Christoph durch Aufstauen der Glems den Pfaffensee anlegen, um den Mühlen im Nesenbachtal mehr Wasser zuführen zu können. Ein unterirdischer Stollen leitete das Wasser in die Heidenklinge, von wo es ins Nesenbachtal gelangte. 1618 entstand der Bärensee, indem der Bernhardsbach aufgestaut wurde. 1826 wurde zwischen dem Pfaffen- und Bärensee der Neue See angelegt. Siehe auch:
Naturschutzgebiet Rot- und Schwarzwildpark

Verknüpfte Themen

 

Schlagwörter