Suche nach Adressen
  •  

Johann-Joseph-Abert-Gesellschaft e.V.

Musikalische Vereinigung

Johann-Joseph-Abert-Gesellschaft e.V.
Schickhardtstraße 13
70199 Stuttgart
S-Süd

Ihr Kontakt zu uns

Leitung: Wolfgang Hahn
+49 711 6015840
Fax
+49 711 6015840
E-Mail
Internet

Wir über uns

Die Johann-Joseph-Abert-Gesellschaft wurde 1985 in Stuttgart gegründet. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die in Vergessenheit geratenen Kompositionen von Johann Joseph Abert aufzufinden und durch Aufführungen wieder bekannt zu machen. Der Hofkapellmeister Johann Joseph Abert, geboren 1832 in Nordböhmen, wirkte an der Stuttgarter Oper von 1867 bis 1888 und war nicht nur als Kapellmeister sondern auch als Komponist erfolgreich tätig. Seine Werke, darunter mehrere Opern und Sinfonien, fanden zu seiner Zeit große Anerkennung im In- und Ausland. Abert starb 1915 in Stuttgart. Zahlreiche Werke Aberts, unter anderem die Kolumbus-Sinfonie, zwei Kontrabaßkonzerte, Ouvertüren, das Streichquartett, Klavierstücke, Lieder und die Messe kamen in den vergangenen 14 Jahren in Konzertsälen in Deutschland, Österreich, Tschechische Republik und in den USA und zum Teil auch im Rundfunk und im Fernsehen zu Wiederaufführungen. Die Kolumbus-Sinfonie und die Kontrabasskonzerte sind auf einer CD bei BAYER RECORDS erschienen. Die Oper EKKEHARD wurde konzertant im Rahmen der "Herbstlichen Musiktage 1998" in Bad Urach aufgeführt. Die Erinnerungen von Wenzel Abert, einem jüngeren Bruder Johann Joseph Aberts, sind unter dem Titel "Musikantenblut" im Vitalis Verlag Prag erschienen und im Buchhandel erhältlich. Eine CD "Musik aus Stuttgart", die unter anderem das Streichquartett sowie Lieder von Johann Joseph Abert enthält, ist 2005 erschienen. Diese CD enthält auch Lieder und Klavierwerke von Louis Schuncke (ARS 38.465). Vom Stuttgarter Kammerorchester erschien anlässlich der Landesausstellung Baden-Württemberg 2010 eine CD mit dem Titel "Stuttgart Compositions" mit Werken von Pachelbel, Ignaz Beck, Hummel, Kelemen sowie Aberts Variationen für Kontrabass und Streichorchester (Hänssler Classic CD98.610).

Verknüpfte Themen

 

Schlagwörter