Suche nach Adressen
  •  

Flügel- und Klavierfabrik Carl. A. Pfeiffer

Industrieunternehmen

Flügel- und Klavierfabrik Carl. A. Pfeiffer
Neue Ramtelstraße 48
71229 Leonberg

Ihr Kontakt zu uns

Telefon
+49 7152 976000
Fax
+49 7152 976010
E-Mail
Internet

Wir über uns

Die Flügel- und Klavierfabrik Carl A. Pfeiffer wurde 1862 von Joseph Anton Pfeif(f)er (1828 - 1881) in Stuttgart gegründet. Sie befindet sich seit 5 Generationen im Familienbesitz. Jeder der Nachfahren beschäftigte sich mit dem Klavierbau und der Musik: Dr. Carl A. Pfeiffer (1861 - 1927) richtete die Musikinstrumentenabteilungen des Deutschen Museums in München und des Württembergischen Landesmuseums ein. Sein Sohn Dr. Walter Pfeiffer (1886 - 1960) widmete sich der wissenschaftlichen Seite des Klavierbaus und schrieb Fachbücher. Helmut Pfeiffer (1921-2005) baute nach dem Zweiten Weltkrieg den zerstörten Betrieb mit seinem Vater wieder auf und erstellte 1961 ein neues Fabrikgebäude. Er widmete sich der Entwicklung neuer Flügel- und Klaviermodelle und der Steigerung der Qualität seiner Erzeugnisse. Sein Sohn Dr. Georg Pfeiffer (1959) rückte nach Klavierbaulehre und Studium 1990 in die Geschäftsleitung auf. Im Jahr 1994 fand der Umzug von Stuttgart nach Leonberg statt, wo mit erfahrenen Klavierbauern und Schreinern Instrumente der Spitzenklasse gebaut werden. Mit der Übernahme der Pianofortefabrik Leipzig (Hersteller der Marken Rönisch und Hupfeld) 1997 bekam die Flügel- und Klavierfabrik Carl A. Pfeiffer einen Kooperationspartner. In Leonberg gibt es neben der Herstellung und Verwaltung einen großzügigen Fabrikverkauf mit Ausstellung neuer und gebrauchter Tasteninstrumente, einen Kammerkonzertsaal und eine Kunstgalerie, die das kulturelle Angebot in Leonberg abrunden.
 

Schlagwörter