Suche nach Adressen
  •  

Ludwig Uhland (Büste, von Ernst Rau, 1865)

Ehrenmal (Persönlichkeiten)

Ludwig Uhland (Büste, von Ernst Rau, 1865)
Zur Uhlandshöhe 44
70188 Stuttgart
S-Ost

Wir über uns

Der Dichter Ludwig Uhland (28. Mai 1787 bis 13. November 1862 in Tübingen) war Rechtsanwalt, Professor für Germanistik und liberaler Abgeordneter im württembergischen Landtag und in der Franfurter Nationalversammlung beziehungsweise im Stuttgarter Rumpfparlament. Er schrieb zahlreiche Märchen und Sagen und galt schon zu Lebzeiten als bedeutender Dichter von volkstümlicher und sangbarer Liebeslyrik sowie Balladen und Romanzen. Schon seine erste Gedichtsammlung von 1815 machte ihn populär und erreichte 60 Neuauflagen.
Uhland beschäftigte sich gerne mit mittelalterlicher Geschichte. Er widmete sich dem Volkslied und geschichtlichen Balladen und gründete, unter anderem mit Justinus Kerner und Gustav Schwab, den Schwäbischen Dichterkreis.

Ab 1865 befand sich die Büste im Garten der Liederhalle. Sie stammt von Bildhauer Ernst Rau (1839-1875), gegossen wurde sie im Auftrag des Stuttgarter Verschönerungsvereins von Wilhelm Pelargus. Seit 1955 steht sie auf der Uhlandshöhe.


Verknüpfte Themen

 

Schlagwörter