Suche nach Adressen
  •  

Johann Georg Hartmann - Wohnhaus

Gebäude mit Verbindung zu bedeutender Persönlichkeit

Johann Georg Hartmann - Wohnhaus
Johann Georg Hartmann - Gedenktafel
Fritz-Elsas-Straße 49 / Ecke Leuschnerstraße
70174 Stuttgart
S-West

Wir über uns

Das Haus von Johann Georg Hartmann in der Kasernenstraße (heute Fritz-Elsas-Straße/Leuschnerstraße) war eines der geistigen Zentren in Stuttgart. So fand dort regelmäßig ein "Salon" zum Gedankenaustausch statt. Über den Besuch Goethes und des Herzogs Karl August von Sachsen-Weimar im Jahr 1779 in Stuttgart, als beide inkognito von einer Reise in die Schweiz zurückkamen, schrieb Johann Georg Hartmann: Nachdem aber der Herzog von Weimar die Ablegung des Inkognito ... sich verbeten hatte und der Herzog [Karl Eugen] gleichwol alles unter dieser Bedingung Mögliche thun wollte, giengen nun alle Anstalten hiezu durch mich. Ich ... hatte alle dem fremden Herzog und seinem Gesellschafter von Goethe gemachten Vergnügen mit zu gemessen. Ich war täglich um sie, ihr Gast und Begleiter in die Akademie, ins Schauspielhaus, auf die in der Gegend der Solitude ihnen angewiesene Jagd, nach Ludwigsburg, nach Hohenasperg zu Schubart, nach Kornwestheim zu Pfarrer Hahn etc...."

Johann Georg Hartmann wurde am 19. Februar 1731 in Plieningen geboren und starb am 9. Juni 1811 in Stuttgart.

 

Schlagwörter