Suche nach Adressen
  •  

Johann Christoph Friedrich von Schiller - Wohnung 1794

Gebäude mit Verbindung zu bedeutender Persönlichkeit

Johann Christoph Friedrich von Schiller - Wohnung 1794
Verwaltungsgericht Stuttgart
Augustenstraße 5
70178 Stuttgart
S-West

Wir über uns

Unweit des Hauses Augustenstraße 5 lag die Stuttgarter Amtswohnung von Schillers Vater. Hier wohnte Schiller im Jahre 1794, als er mit seiner Familie seine schwäbische Heimat besuchte. Schiller war Dramatiker, Dichter, Historiker und Philosoph. Viele seiner dramatischen Werke gelten als Standardrepertoire des deutschsprachigen Theaters. Das Gedicht "Das Lied von der Glocke" war lange Zeit Bestandteil des Kanons der deutschen Literatur. Mit seiner Abhandlung "Über die ästhetische Erziehung des Menschen" leistete er einen Beitrag zu Fragen der Freiheit, indem er die Dualität von Geist und Materie thematisierte und auf das Scheitern der Französischen Revolution bezog. Schiller gilt neben Goethe, Wieland, Herder als Hauptvertreter der Weimarer Klassik.

Friedrich Schiller ist am 10. November 1759 in Marbach am Neckar geboren und am 9. Mai 1805 in Weimar gestorben.