Suche nach Adressen
  •  

Synagoge und Gemeindezentrum Hospitalstraße

Jüdische Gemeinde

Synagoge und Gemeindezentrum Hospitalstraße
Israelitische Religionsgemeinschaft
Hospitalstraße 36
70174 Stuttgart
S-Mitte

Synagoge Hospitalstraße 36, 1952/1989 ©die arge lola

Wir über uns

Die neue Synagoge entstand 1952 als eine der ersten Synagogenneubauten nach der Schoa. Ernst Guggenheimer war der Architekt, er besaß in Stuttgart bereits vor 1933 ein Architekturbüro und hatte die Zeit der Verfolgung im Untergrund überleben können. Guggenheimer hatte 1938 am Zwangsabriss der ausgebrannten Synagoge mitwirken müssen.
Die Synagoge wurde 1952 auf den Fundamenten des 1938 zerstörten Vorgängerbaus errichtet. Der Bau ist dreiteilig; dem großen, kubischen Saalbaukörper sind auf der Eingangsseite zwei niedrigere Flügel vorgelagert, die einen Vorhof einfassen. Der Betraum ist ein rechteckiger Saal mit dreiseitig umlaufender Frauenempore und einer hohen Nische auf der Ostseite, in der der Toraschrein seinen Platz findet.

Verknüpfte Themen