Suche nach Adressen
  •  

Gedenkstätte für Rupert Mayer

Denkmal Nationalsozialismus

Gedenkstätte für Rupert Mayer
Domkirche St. Eberhard
Königstraße 7A
70173 Stuttgart
S-Mitte

Gedenkstätte für Rupert Mayer in der Domkirche St. Eberhard ©Egon Hopfenzitz

Wir über uns

In der rechten Seite der Kapelle der Domkirche St. Eberhard wurde zum 50. Todestag des Jesuitenpaters RupertMayer (1876-1945), 1987 in München seliggesprochen, das von Karlheinz Oswaldgeschaffene Bronzeporträt aufgestellt. Rupert Mayer wurde in St. Eberhard getauft und feierte 1899 hier seine Primiz (erste Messe eines neugeweihten Priesters). Als Seelsorger und Prediger wirkte Pater Ruper Mayer SJ vor allem in München und stellte sich dem nationalsozialistischen Regime entgegen. Das führte 1937 erstmals zu Verhaftung und Redeverbot. 1939 wurde er im Konzentrationslager Sachsenhausen interniert und 1940 bis Kriegsende ins Kloster Ettal verbannt. Am 1. November 1945 starb Rupert Mayer während der Eucharistiefeier.

Verknüpfte Themen