Suche nach Publikationen
  •  

Monatsheft 6/2014

Schwerpunkt: Stadtprobleme aus Sicht der Stuttgarterinnen und Stuttgarter - Ergebnisse der Bürgerumfrage 2013. In einem Kurzbericht werden die Besucherzahlen der Stuttgarter Museen und ihre Entwicklung seit 1990 dargestellt. Ein weiterer Kurzbericht hat die Wahlbeteiligung bei der letzten Gemeinderatswahl 2014 nach Altersgruppen zum Thema; dabei steht die Wahlbeteiligung der erstmals wahlberechtigten 16- bis unter 18-Jährigen besonders im Fokus. Der Hauptbeitrag befasst sich mit den Stadtproblemen aus der Sicht der Stuttgarterinnen und Stuttgarter. Im Rahmen der letzten Bürgerumfrage 2013 hatten die Befragten auch Gelegenheit, in einer offenen Frage ihre größten Probleme zu nennen. Hier zeigte sich, dass die traditionell als geschlossene Frage mit rund 30 Einzelpunkten gestellte Frage nach den größten Problemen in Stuttgart die Problemlagen der Bürger weitgehend erschöpfend erfasst. Aufgrund der Auswertung der offenen Frage lässt sich aber erkennen, dass der Bereich Verkehr und Mobilität künftig noch differenzierter abgefragt werden sollte.

Monatsheft der Schriftenreihe "Statistik und Informationsmanagement", gedruckt A4 broschürt

Erschienen im Juni 2014

Produktnummer 10303

Vorschau laden

Umfang

18 Seiten

Adresse

Statistisches Amt

Beiträge zum Produkt

Titel Preis
Stadtprobleme aus Sicht der Stuttgarterinnen und Stuttgarter 2013 3,00 €
Wahlbeteiligung der 16- und 17-Jährigen bei der Gemeinderatswahl am 25. Mai 2014 besser als erwartet -
Neuer Besucherrekord in Stuttgarts Museen 2013 fast 2,5 Millionen Besucher -
Stuttgarter Zahlenspiegel 1995 bis 2015 -