Plieningen - Bezirksvorsteherin Andrea Lindel

Andrea Lindel ist seit September 2013 Bezirksvorsteherin von Plieningen-Birkach.

Zur Person

geb. am 11.05.1968 in Heidenheim an der Brenz
               

Berufspraxis

seit März 2008

Landeshauptstadt Stuttgart, Bezirksamt Mühlhausen, stellvertretende Bezirksvorsteherin

  • Leitung des Bürgerservice soziale Leistungen
  • Betreuung des Jugendrats, Gremienarbeit (Handlungsfeldkonferenzen, Soziale Stadt Neugereut, etc.), Projekte (Ausbildungsmesse, Suchtprävention, Neuropoli, Funpark-Fun, etc.)
  • Allgemeine Stellvertretung des Bezirksvorstehers und der Standesbeamtinnen
November 2000 bis Februar 2008

Landeshauptstadt Stuttgart, Bezirksamt Sillenbuch, stellvertretende Bezirksvorsteherin
  • Leitung des Bürgerservice soziale Leistungen
  • Betreuung des Jugendrats, Stadtbezirkskonferenz, Kultur bei uns, Lokale Agenda
  • allgemeine Stellvertretung des Bezirksvorstehers und der Standesbeamtin
Februar 1993 bis Oktober 2000

Landeshauptstadt Stuttgart, Bezirksamt Sillenbuch
  • Sachbearbeiterin in der Sozialhilfedienststelle
  • ganzheitliche Fallverantwortung innerhalb einer Buchstabengruppe inklusive Hilfe zur Arbeit und Unterhaltsprüfungen
Oktober 1987 bis September 1991

Landwirtschaftliche Sozialversicherung Württemberg in Stuttgart
  • Sachbearbeiterin in der Projektgruppe GK Beitragsveranlagung zur landwirtschaftlichen Alterskasse, Krankenkasse und Berufsgenossenschaft innerhalb eines Landkreises

Plieningen - Bezirksvorsteherin Andrea LindelVergrößern
Foto: Hörner

Interessen

In meiner freien Zeit treibe ich viel Sport (Aikido, mountainbiken und klettern) und bin selten ohne Buch in der Tasche anzutreffen.


Warum ich Bezirksvorsteherin in Plieningen/Birkach bin

Ich mag die Unterschiedlichkeit der Stadtteile Plieningen, Steckfeld, Chauseefeld, Hohenheim, Birkach, Schönberg und Asemwald. Ich schätze das Stadtnahe verbunden mit dem dörflichen Flair und die große, weite Welt der Universität. Mich beeindruckt das rege Vereinsleben und wie verbunden und engagiert die Bürgerinnen und Bürger in ihrem Stadtbezirk sind.

Meine Ziele für die Stadtbezirke sind Ansprechpartner für alle Bürger, Vereine, Organisationen und Fachämter zu sein und zusammen mit den verschiedensten Kooperationspartner deren Projekte aber auch eigene Projekte voranzubringen. Die Zusammenarbeit innerhalb des Bezirksamts soll auch weiterhin kreativ, engagiert und mit viel Freude fortgeführt werden.

 
 

Mehr zum Thema