Sportehrungen

Die Stadt Stuttgart ehrt erfolgreiche Leistungs- und Freizeitsportler für ihre sportlichen Erfolge. Sie werden bei der Sportmeisterehrung oder der Sportabzeichen-Jubilarehrung ausgezeichnet. Menschen, die sich um den Sport in Stuttgart besonders verdient gemacht haben, werden zum Sportpionier ernannt.

Auszeichnung zum Sportpionier der Stadt Stuttgart

Die Landeshauptstadt Stuttgart kann anlässlich der Sportmeisterehrung Frauen und Männer für ihre großen Verdienste um den Sport zu Stuttgarter Sportpionierinnen und Sportpioniere ernennen. Die zu Ehrenden müssen sich in herausgehobener, möglichst ehrenamtlicher Tätigkeit, außergwöhnliche Verdienste um den Sport in der Landeshauptstadt erworben haben. Bei der Entscheidung können auch sportliche Erfolge zusätzlich zur Beurteilung herangezogen werden.

Die zu Ehrenden müssen Mitglied eines Sportvereins und/oder Sportfachverbandes auf Bezirksebene in Stuttgart sein. Ihre Verdienste müssen insbesondere in der Vereins- und/oder Verbandsarbeit für den Stuttgarter Sport wesentlich sein.

In Sonderfällen können auch andere Personen ernannt werden, die den Sport in der Landeshauptstadt nachhaltig mit entwickelt, unterstützt und/oder geprägt haben.

Die zu Ehrenden sollen über 55 Jahre alt sein.

Es soll keine Person ausgezeichnet werden, solange sie noch eine kommunalpolitische Funktion in der Landeshauptstadt Stuttgart ausübt.

Die Entscheidung trifft der Sportausschuss des Gemeinderats. Sportpioniere werden mit einer Ehrennadel und einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Ansprechpartner beim Sportkreis Stuttgart ist Herr Dominik Hermet, Telefon 0711 28077-654, E-Mail info@sportkreis-stuttgart.de.


Ernennung Sportpioniere 2014Vergrößern
v. l.: Fred-Jürgen Stradinger, Dr. Wilhelm Schloz, Elise Riedelsheimer, Dr. Wolfgang Bruder, Folker Baur, Bürgermeister Werner Wölfle

Sportabzeichen-Jubilarehrung

Die Landeshauptstadt ehrt jährlich die Stuttgarter Sportlerinnen und Sportler, die das Sportabzeichen zum 10., 15., 20., 25., 30., 35., 40., 45. oder gar zum 50. oder 55. Mal abgelegt haben, in feierlichem Rahmen bei der Sportabzeichen-Jubilarehrung.

Ebenso werden die Kinder und Jugendlichen, die das Jugendsportabzeichen zum 5. bzw. zum 10. Mal abgelegt haben, geehrt. Im Rahmen dieser Ehrung werden auch die Lauf-Cup-Sieger der Lauf-Cup-Wertung geehrt.

Ansprechpartnerin bei Fragen zum Sportabzeichen ist beim Sportkreis Stuttgart, Frau Jutta Traub, Telefon 0711 28077-658, E-Mail info@sportkreis-stuttgart.de.

Sportabzeichen-Jubilare und Lauf-Cup-Sieger 2013 (PDF)

Weitere Informationen
Deutsches Sportabzeichen

Sportmeisterehrung

Die Landeshauptstadt Stuttgart ehrt alljährlich die Sportlerinnen und Sportler, die im Jahr zuvor bei Olympischen Spielen, Welt- oder Europameisterschaften, Paralympics, World Games,  Olympischen Jugendspielen, Universiaden bzw. Special Olympic Games oder vergleichbaren Veranstaltungen die Plätze eins bis drei belegt und eine Medaille gewonnen haben oder Deutscher Meister bzw. Deutscher Pokalsieger geworden sind. Sie müssen für einen Stuttgarter Verein gestartet oder in der Landeshauptstadt ihren ständigen Wohnsitz haben oder Mitglied des Olympiastützpunktes Stuttgart mit Trainingsschwerpunkt in Stuttgart sein. Darüber hinaus muss die Leistung in einer vom Deutschen Olympischen Sportbund anerkannten Sportart erbracht worden sein.

Sportlerinnen und Sportler, die eine herausragende sportliche Leistung erbracht haben, die aber nicht zur Verleihung einer der oben aufgeführten Auszeichnungen berechtigt, wie z. B. das Erreichen der Plätze vier bis sechs bei internationalen Meisterschaften, die Teilnahme an Olympischen Spielen, Paralympics, World Games, Olympischen Jugendspielen, Universiaden bzw. Special Olympic Games sowie sonstige herausragende sportliche Leistungen, können ebenfalls geehrt werden.

Verliehen werden eine Ehrenurkunde, die Ehrennadel in Gold, Silber oder Bronze sowie ein Wertgutschein in Höhe zwischen 25 und 75 Euro bzw. ein Sachgeschenk.

Geehrt werden die Sportmeister vom Oberbürgermeister und der Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport der Landeshauptstadt Stuttgart.

Die nächste Sportmeisterehrung findet im Frühjahr 2015 statt.

Ansprechpartnerin beim Amt für Sport und Bewegung ist Frau Nadine Fischer, Telefon 0711 216-59819, E-Mail nadine.fischer@stuttgart.de.

Aktuelles
Sportmeisterehrung: Stadt zeichnet Sportpioniere und Sportler aus

Publikationen
Richtlinien für die Sportmeisterehrung (PDF - 109 KB)
Sportmeisterehrung 2008 (PDF - 1,1 MB)
Sportmeisterehrung 2009 (PDF - 242 KB)
Sportmeisterehrung 2010 (PDF - 392 KB)
Sportmeisterehrung 2011 (PDF - 414 KB)

Sportmeisterehrung 2012 (PDF - 187 KB)
Sportmeisterehrung 2013

Formulare
Meldung zur Sportmeisterehrung (Einzelsportler/-innen) (PDF - 64 KB)
Meldung zur Sportmeisterehrung (Paare) (PDF - 55 KB)

Meldung zur Sportmeisterehrung (Mannschaften) (PDF - 236 KB)

Ehrennadel für Verdienste im SportVergrößern
Deutscher Seniorenmeister Rolf Groß bei der städtischen SportmeisterehrungVergrößern
Deutscher Seniorenmeister Rolf Groß bei der städtischen Sportmeisterehrung
Schüler-Vize-Weltmeisterin Merve Baygün bei der städtischen SportmeisterehrungVergrößern
Schüler-Vize-Weltmeisterin Merve Baygün bei der städtischen Sportmeisterehrung
Sieger bei den Special Olympic Games (national) Peter Heermann bei der städtischen SportmeisterehrungVergrößern
Sieger bei den Special Olympic Games (national) Peter Heermann bei der städtischen Sportmeisterehrung
Deutsche A-Jugendmannschaftsmeisterinnen des HTC Stuttgarter Kickers bei der städtischen SportmeisterehrungVergrößern
Deutsche A-Jugendmeisterinnen des HTC Stuttgarter Kickers bei der städtischen Sportmeisterehrung

Sportjugendehrung der Sportkreisjugend Stuttgart

Die Sportkreisjugend Stuttgart veranstaltet alljährlich in Kooperation mit dem Amt für Sport und Bewegung die Sportjugendehrung im Rathaus der Landeshauptstadt.

Ehrungsberechtigt sind alle Sportlerinnen und Sportler, die im zu ehrenden Zeitraum nicht älter als 18 Jahre alt sind, einem Stuttgarter Sportverein angehören und/oder ihren ständigen Wohnsitz in Stuttgart haben und dabei folgende Erfolge vorweisen:

  • 1. Platz bei Württembergischen und Baden-Württembergischen Meisterschaften
  • 1. bis 3. Platz bei Süddeutschen, Deutschen, Europa- und Weltmeisterschaften
Bei der Sportjugendehrung werden im Großen Sitzungssaal die erfolgreichen Stuttgarter Jugendsportler vom Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart und vom Vorsitzenden der Sportkreisjugend Stuttgart für ihre Erfolge im zurückliegenden Jahr mit Ehrenurkunde und Medaille ausgezeichnet. Zudem werden im Rahmen der Veranstaltung gemeinsam mit der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG) - Stadtgruppe Stuttgart auch eine Sportlerin bzw. ein Sportler sowie eine Mannschaft des Jahres geehrt.

Ansprechpartner bei der Sportkreisjugend Stuttgart ist Herr Michael Bulach, Telefon 0711 28077-653, E-Mail info@skj-stuttgart.de.

Ehrungen des Württembergischen Landessportbundes (WLSB) und der Württembergischen Sportjugend (WSJ)

Die Ehrungsrichtlinien sehen derzeit vier Ehrungskategorien vor.

  • WLSB-/WSJ-Ehrennadel in Bronze, Silber, Gold
  • Ehrenmitgliedschaft
  • Ehrenplakette
  • Ehrenring
Die entsprechenden Voraussetzungen für diese Ehrungen können Sie den Ehrungsrichtlinien des WLSB und der WSJ entnehmen.

Sie können die Ehrung mit Ihren vereinsbezogenen Zugangsdaten auf dem Internet-Portal meinWLSB unter dem Menüpunkt "Ehrungen - Antrag" beantragen. Eine entsprechende Anleitung hierzu finden Sie auf der Startseite des Portals unter dem Menüpunkt "Hilfe" oder auf den Internetseiten des WLSB unter Rubrik "Service & Beratung - meinWLSB".

Ehrungen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

Der DOSB verleiht neben der Carl-Diem-Plakette für wissenschaftliche Arbeiten auch die Ludwig-Wolker- und die Fritz-Wildung-Plakette.

Carl-Diem-Plakette
Für eine hervorragende sportwissenschaftliche Arbeit in deutscher Sprache verleiht der DOSB alle zwei Jahre die CARL-DIEM-PLAKETTE. Diese wird in den zwei Sektionen (Naturwissenschaft/Medizin und Geistes-/Sozialwissenschaften) vergeben.

Weitere Informationen
www.wlsb.de/cms/docs/doc7561.pdf


Fritz-Wildung-Plakette
Der DOSB zeichnet mit der Fritz-Wildung-Plakette einen Verein oder Verband aus, der ein vorbildliches Modell der sozialen Hilfe im oder durch Sport aufgebaut hat.

Weitere Informationen
www.wlsb.de/cms/docs/doc7562.pdf


Ludwig-Wolker-Plakette
Mit der Ludwig-Wolker-Plakette zeichnet der DOSB eine Persönlichkeit aus, die sich in hervorragender Weise für das Ethos und die Menschenwürde im Sport eingesetzt hat.

Weitere Informationen
www.wlsb.de/cms/docs/doc7563.pdf

Ehrungen des Landes Baden-Württemberg

Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg
Sie wird verliehen als Dank und Anerkennung für Bürger des Landes, die sich durch langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in Vereinen oder Organisationen mit kulturellen, sportlichen oder sozialen Zielen oder in vergleichbarer Weise um die Gemeinschaft besonders verdient gemacht haben.

Weitere Informationen
www.wlsb.de/cms/docs/doc7564.pdf


Verdienstorden des Landes
Der Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg - bis Juni 2009 die "Verdienstmedaille" -, der so genannte "Landesorden", wird vom Ministerpräsidenten verliehen für herausragende Verdienste um das Land Baden-Württemberg.

Weitere Informationen
www.stm.baden-wuerttemberg.de/de/Verdienstorden_des_Landes_Baden-Wuerttemberg/108705.html

Ehrungen der Bundesrepublik Deutschland

Sportplakette des Bundespräsidenten
Die "Sportplakette des Bundespräsidenten" ist als Auszeichnung für Turn- und Sportvereine oder -verbände bestimmt, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege und Entwicklung des Sports erworben haben.

Sie wird aus Anlass des 100-jährigen Bestehens eines Turn- und Sportvereins oder -verbandes auf dessen Antrag verliehen. Voraussetzung ist der Nachweis über den Gründungszeitpunkt.

Weitere Informationen
www.stm.baden-wuerttemberg.de/de/Verdienstorden_des_Landes_Baden-Wuerttemberg/108705.html


Silbernes Lorbeerblatt
Der Bundespräsident kann Sportlerinnen und Sportler, die herausragende sportliche Erfolge erzielt haben, mit dem Silbernen Lorbeerblatt auszeichnen - der höchsten staatlichen Auszeichnung für sportliche Spitzenleistungen in Deutschland. Bei der Wertung der Leistungen wird ein strenger internationaler Maßstab angelegt. Als auszeichnungswürdige Erfolge gelten Titelgewinne bei Weltmeisterschaften oder ein Medaillenerfolg bei den Olympischen oder Paralympischen Spielen.

Weitere Informationen
www.bundespraesident.de/DE/Amt-und-Aufgaben/Orden-und-Ehrungen/Silbernes-Lorbeerblatt/silbernes-lorbeerblatt.html

Unterthemen