Elisabethenbrunnen

In der Mitte eines kleinen viereckigen Trogs mit abgeschrägten Ecken erhebt sich eine flache Säule, über die sich das Wasser ins Becken ergießt. Trog und Säule sind aus gelblichem Kunststein erbaut. Der Name des Brunnens stammt von der angrenzenden Elisabethenanlage.



Standort:

Ludwig-/Hasenbergstraße
Stadtbezirk: Stuttgart-West
Entworfen/realisiert: 1981
Entwurf/Realisation: Eppinger und Schmid
Unterhaltung: Tiefbauamt
in Betrieb von: ca. Mitte Mai
in Betrieb bis: ca. Mitte September

ElisabethenbrunnenVergrößern
Elisabethenbrunnen
 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter