Absetzbarkeit der Kinderbetreuungskosten

Kinderbetreuungskosten werden nun stärker steuerlich berücksichtigt. Rückwirkend zum 1.1.2006 können bis zu zwei Drittel der Kinderbetreuungskosten, die für jedes Kind bis 14 Jahre anfallen, bei der Steuer als Ausgaben abgesetzt werden.

Jährlich sind das maximal 4000 Euro pro Kind. Die Art der Betreuung, also ob das Kind bei einer Tagesmutter untergebracht ist, in einem Kindergarten oder von einer Kinderfrau betreut wird, spielt dabei keine Rolle. Die Kosten müssen bei der Steuererklärung mit Rechnung und Kontozahlungsbeleg nachgewiesen werden.

Weitere Informationen:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend