Feuerwehrbrunnen

In der Mitte eines rund gemauerten Trogs erhebt sich auf einem rundem Sockel ein mühlsteinartig gestalteter Granit, aus dessen Mitte Wasser über den Stein sprudelt und ins Becken hinabfällt. Die Freiwillige Feuerwehr stiftete den Brunnen anlässlich der 850-Jahrfeier der Gemeinde; er steht neben dem Feuerwehr-Gerätehaus.



Standort:

Fenchelstraße/Brachetweg
Stadtbezirk: Sillenbuch
Entworfen/realisiert: 1970
Entwurf/Realisation: Reinhold Müller
Erneuert/saniert: 1998
Unterhaltung: Tiefbauamt
in Betrieb von: ca. Mitte Mai
in Betrieb bis: ca. Mitte September

Feuerwehrbrunnen (Großansicht)Vergrößern
Feuerwehrbrunnen
 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter