Nymphenbrunnen Unterer Schlossgarten

Die Quellnymphe war urspünglich für den See der Planie bestimmt, wurde dann aber auf einen Brunnen am Neckartor gestellt. 1843 wurde die von Johann Heinrich von Dannecker entworfene Figur von seinem Schüler in Sandstein ausgeführt. Das Orginal von 1840 befindet sich heute im Kristallpalast von London. Die Nymphe wurde nochmals in Marmor nachgearbeitet und steht mittlerweile im städtischen Lapidarium. Günther Schönfeld fertigte 1977 eine neue Kopie in Marmor an, die jetzt einen Brunnen im Unteren Schlossgarten ziert.


Standort:

Unterer Schlossgarten
Stadtbezirk: Stuttgart-Ost
Entworfen/realisiert: 1840
Entwurf/Realisation: Johann Heinrich von Dannecker
Erneuert/saniert: 1977
Unterhaltung: Vermögen und Bau Baden-Württemberg - Amt Stuttgart
in Betrieb von: ca. Mitte Mai
in Betrieb bis: ca. Mitte September

NymphenbrunnenVergrößern
Nymphenbrunnen
 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter