Siebener-Brünnele

Der Name dieses Brunnens, dessen halbkreisförmige Schale an einer Wand befestigt ist, leitet sich von dem Ehrenmal für die Gefallenen des 7. Württembergischen Infanterieregiments Nr. 125 ab.


Standort:

Rotebühl-/Herzogstraße
Stadtbezirk: Stuttgart-Mitte
Entworfen/realisiert: 1927
Entwurf/Realisation: Prof. Fritz von Graevenitz
Unterhaltung: Vermögen und Bau Baden-Württemberg - Amt Stuttgart
in Betrieb von: ca. Mitte Mai
in Betrieb bis: ca. Mitte September

Siebener-BrünneleVergrößern
Siebener-Brünnele
 
 

Mehr zum Thema