Wissenschaft für Schüler: Uniluft schnuppern

Stuttgarter Hochschulen und Forschungseinrichtungen bieten Schülern die Möglichkeit, Uniluft zu schnuppern. Auf dieser Seite könnt Ihr Euch informieren und findet die richtigen Ansprechpartner. Hinweise zu aktuellen Terminen gibts auf den unten verlinkten Internetseiten der Anbieter.

Universität Stuttgart: Angebote für Schüler

An der Universität Stuttgart gibt es für interessierte Schüler viele Gelegenheiten, die Uni auszuprobieren. Etwa beim Schnupperpraktikum Chemie: Schüler ab der 11. Jahrgangsstufe können sich im Rahmen eines ein- bis zweiwöchigen Praktikums über das Chemiestudium an der Uni Stuttgart aus erster Hand informieren. Daneben richtet sich das BOGY-Praktikum an Schüler der 10. und 11. Jahrgangsstufe und soll eine Woche lang einen Einblick in das Studienfach Chemie bieten.

Die Zentrale Studienberatung bietet jedes Jahr von Februar bis Juli Beratung in Gruppen an. Durch die fachspezifischen Veranstaltungen will die Uni Entscheidungshilfen für die Studienwahl geben.

Ganz speziell für Mädchen sind zwei Veranstaltungen an der Uni Stuttgart: Einerseits der jährlich stattfindende Girls'Day, ein Mädchen-Zukunftstag mit vielen Mitmach-Angeboten und andererseits "Probiert die Uni aus! Naturwissenschaften und Technik für Schülerinnen der Oberstufe".

Außerdem gibt es an der Uni Stuttgart ein Schnupperstudium: Wer einen ersten Eindruck von Studium und Studienalltag gewinnen möchte, kann am regulären Vorlesungsbetrieb teilnehmen. Das Angebot ist als Ergänzung zu den weiteren Informationsveranstaltungen der Uni gedacht.

Alle zwei Jahre bietet der Lehrstuhl für Bauphysik den Tag der Bauphysik an. Schüler der 12. und 13. Klasse mit dem Profil- oder Neigungsfach Physik, Mathematik können sich ein Bild vom Studium an der Universität machen.

Wer sich in Sachen Studienfachwahl orientieren möchte findet an der Uni Stuttgart viele Gelegenheiten: Etwa beim unitag, dem Tag der Wissenschaft, in Workshops und bei Messen.

Zentrale Studienberatung Universität Stuttgart



Universität Hohenheim: Schüleruni

Die Universität Hohenheim bietet für Schüler der Oberstufe an Gymnasien in der Region und ihre Lehrer Vorlesungen in verschiedenen Fachgebieten. Jede Vorlesung dauert etwa eine Stunde und wird von renommierten Wissenschaftlern verständlich gestaltet. Der Besuch ist kostenlos. Schülerklassen sollten sich wenn möglich anmelden:

Logo - Universität Hohenheim

Hochschule der Medien: Girls'Day

Die Hochschule der Medien veranstaltet regelmäßig einen Girls'Day. Schülerinnen sind eingeladen, an den zwei Hochschulstandorten aktiv mitzumachen. Sie können etwa einen Computer zerlegen, eine Webseite programmieren oder Songs aufnehmen. Mitarbeiter und Professoren bieten zahlreiche Workshops an. Mädchen soll die Freude an der Technik vermittelt werden. Bitte anmelden.


Freie Kunstschule Stuttgart: Schnupperkurse

Die Freie Kunstschule Stuttgart bietet im Rahmen des regulären Stundenplans Schnupperkurse an. Die Teilnehmer sollten bereits 15 Jahre alt sein. Der Schnupperkurs kostet je 45 Minuten 5 Euro. Den aktuellen Stundenplan gibt's auf der Internetseite der Freien Kunstschule.

Folgende Fächer werden angeboten:
Plastisches Gestalten, Bildhauerei, Künstlerische Fotografie, Bildnerisches Gestalten mit dem Computer, Kunsttheorie, Schrift- und Logogestaltung, Freie Grafik/Radierung, Hochdruckwerkstatt, Malen und Zeichnen der bekleideten Figur, Struktur des Kopfes, Experiment Malerei, Aktzeichnen und- malen.

  • Telefon: 0711 3416990


Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR): Zukunft entdecken

Wie erzeugt man aus Sonne Strom? Woraus besteht eine Flamme? Wie stabil müssen Materialien für die Luft- und Raumfahrt sein? Wie fährt es sich in einem Brennstoffzellenauto? Für interessierte Schülerinnen und Schüler hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart zwei Schnupperangebote im Programm:

Berufsorientierung am Gymnasium (BOGY): Zweimal im Jahr, im Frühjahr und im Herbst, können interessierte Schülerinnen und Schüler beim BOGY-Praktikum in die Rolle von echten DLR-Wissenschaftlern schlüpfen. Während einer Woche durchlaufen sie gemeinsam die fünf Stuttgarter DLR-Forschungsinstitute, führen Experimente durch, erproben Laserstrahlen, arbeiten in Materialprüfständen. Die Zeiträume richten sich nach den Terminen der Schulen.

Girls'Day - Mädchen, die forschen, sind hochwillkommen! Dass Technik ein ganz heißes Pflaster für Mädchen ist, davon können sich Schülerinnen der Klassen fünf bis zehn beim Girls'Day im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt überzeugen. Flammen ändern hier ihre Farbe oder fangen an zu singen - soviel sei verraten. Der Girls'Day findet jedes Jahr im Rahmen der bundesweiten Veranstaltung statt, Anmeldung über das Internet.


Hochschule für Technik: Schnupperstudium und Probierstudientag für Mädchen

Schnupperstudium: In den Herbstferien können Studieninteressierte an den regulären Lehrveranstaltungen der Hochschule für Technik Stuttgart teilnehmen. Infos gibts im Internet unter www.hft-stuttgart.de/Schnupperstudium.

Probierstudientag für Mädchen: Im Rahmen einer Aktion des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg können sich Mädchen in den Herbstferien ganz entspannt der Welt der Technik nähern. Weitere Informationen unter www.hft-stuttgart.de/Probestudientag.

Studieninfotag:
Am Baden-Württemberg-weiten Studieninfotag am Buß- und Bettag im November können sich Studieninteressierte über alle Bachelor-Studiengänge, die Hochschule und ihre Einrichtungen informieren. Infos gibts unter www.hft-stuttgart.de/Studieninfotag.


Institut für Mikroelektronik: Schüler machen Chips

Die Forschungseinrichtung bietet jährlich den zweiwöchigen Sommerkurs "Schülerinnen und Schüler machen Chips" an. Im Kurs werden die Grundlagen der Mikroelektronik erklärt und Entwicklungsschritte zur Erstellung elektronischer Schaltungen aufgezeigt. Ingenieure des Instituts halten die Vorlesungen. Die Teilnehmer bauen eine digitale Uhr zusamen. Weiterer Schwerpunkt des Kurses sind Hilfestellungen zur Studien- und Berufswahl.

Der Vollzeit-Kurs findet gegen Ende des Schuljahres statt und wendet sich an Gymnasiasten der 11. und 12. Klassen. Die 32 Plätze werden per Auswahlverfahren und über Teilnahmevoraussetzungen vergeben.

Mehr Infos zu Schüler machen Chips

Blauer Schriftzug auf weißem Grund

Fraunhofer Institut: Talent-School

Das Fraunhofer Institut bietet Workshops für Schülerinnen und Schüler an. Sie haben darin die Möglichkeit aktuelle Forschungsthemen kennen zu lernen und Wissenschaftsluft zu schnuppern. die Workshops werden von wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stuttgarter Fraunhofer-Institute und der Universität Stuttgart konzipiert und durchgeführt.

Mehr Infos zu Talent-School: