Nanjing

Entstehung der Partnerschaft

Im Hinblick auf die Bedeutung Chinas als künftigem Wirtschaftsstandort hat das Land Baden-Württemberg 1994 eine Regionalpartnerschaft mit der Provinz Jiangsu begründet. Als Ergänzung hierzu wurde von Nanjing eine Städtepartnerschaft mit der Landeshauptstadt Stuttgart angeregt. Da einerseits bereits eine solche Partnerschaft zwischen Nanjing und Leipzig besteht und Stuttgart bereits zehn Partnerstädte in aller Welt hat, wurde eine solche neue Städtepartnerschaft vom Gemeinderat nicht gewünscht. Da es aber nicht geboten schien, jegliche Zusammenarbeit abzulehnen, wurde mit Nanjing eine Vereinbarung über die Aufnahme "besonderer freundschaftlicher Beziehungen" mit der Möglichkeit der Zusammenarbeit auf verschiedenen Feldern (zum Beispiel Rundfunk, Universitäten, Schulen, Kultur, Wirtschaftsbeziehungen) getroffen.

Seit dem Abschluss dieser Vereinbarung zwischen Stuttgart und Nanjing im Jahr 1995 über die Aufnahme "besonderer freundschaftlicher Beziehungen" finden vereinzelt offizielle Besuche von Delegationen, kulturellen Begegnungen, Schüler- und Jugendaustausch sowie Stipendien und Arbeitsaufenthalte statt.

Nanjing im Porträt

Nanjing liegt im Osten der Volksrepublik am Beginn des Jangtse-Deltas. Das Stadtgebiet, das auf beiden Seiten des Stromes liegt, wird wegen der enormen Breite des Jangtse nur von einer einzigen Brücke verbunden.

Die historische Stadt Nanjing, deren Name "Südliche Hauptstadt" bedeutet, fungierte bis zum Tode ihres ersten Herrschers 1398 als Hauptstadt der Ming-Dynastie. Der Kaiser wurde außerhalb Nanjings in einem Grab beerdigt, zu dem eine "Geisterstraße" aus gigantischen Steintieren und Wächterfiguren hinaufführt. 1928 bis 1949 war Nanjing unter dem Nationalistenführer Chiang Kai-shek (1887-1975) die Hauptstadt Chinas.

Heute ist Nanjing Hauptstadt der Provinz Jiangsu und wirtschaftlich sehr stark entwickelt, vorallem im Bereich der Elektro-, Fahrzeugbau-, Petrochemie-, Eisen/Stahl- und Energieindustrie.

Daten und Fakten

  • Freundschaftliche Beziehungen seit: 1995
  • Staat: China
  • Bedeutung: Hauptstadt der Provinz Jiangsu, Wirtschafts- und Kulturzentrum, 48 Universitäten, Verkehrsknoten zwischen Nord- und Südchina, größter Binnenhafen Chinas
  • Einwohner: über 6 Millionen
  • Attraktionen: Stadtmauer, Sun Yatsen-Mausoleum, Ming Xiaoling Mausoleum, zahlreiche Pagoden und Tempel, Paläste verschiedener Dynastien, Nanjinger Museum, Museum des Taiping-Reiches, Purpurberge, Xuanwu Lake
  • Höhepunkte: Die allgemeinen chinesischen Feste sowie Internationales Pflaumenblütenfest, Baima Pfirsichblüten- und Drachenfest, Jiangxin Obstfest, Osmanthusblütenfest im Linggu-Tempel.

Weitere Informationen