Württembergische Landesbibliothek

Die Württembergische Landesbibliothek (WLB) ist mit über 5,4 Millionen Medieneinheiten (davon über 3,5 Millionen Buchmaterialien) die größte wissenschaftliche Bibliothek in Baden-Württemberg und nimmt aufgrund ihrer reichen Bestände eine Spitzenstellung in Deutschland ein. Sie besitzt eine einzigartige Handschriftensammlung, weltweit bedeutende Sammlungen an Bibeln und Inkunabeln und mit der Bibliothek für Zeitgeschichte eine der wichtigsten Spezialsammlungen zur Geschichte des 20. Jahrhunderts in Europa.

Die WLB versorgt die Bewohner des Landes mit wissenschaftlichen Publikationen und bietet ihren Kunden ein vielfältiges Dienstleistungsspektrum zur wissenschaftlichen Ausbildung und Forschung sowie für die berufliche Arbeit und Fortbildung. Sie sammelt, erschließt und archiviert als wissenschaftliche Universalbibliothek die in Baden-Württemberg erschienene Literatur und beteiligt sich im Rahmen von zahlreichen Ausstellungen und Vorträgen am Kulturleben der Stadt und Region.

Neben digitalen Informationsangeboten und Direktlieferdiensten vermittelt die Bibliothek elektronische Medien und ermöglicht den Zugang zu Netzpublikationen.

Architekt des 1964-70 erbauten Sichtbetonbauwerks ist Horst Linde.

Württembergische Landesbibliothek AußenansichtVergrößern
Foto: Württembergische Landesbibliothek