Otto Herbert Hajek: Raumartikulation auf verschiedenen Ebenen, 1970-1974

Beschreibung

Otto Herbert Hajek hatte mit seinem Projekt Raumartikulation auf verschiedenen Ebenen die Möglichkeit Großräume zu gestalten. Die Universität in Vaihingen bot ihm dafür ideale Bedingungen. Als Grundlage seiner gestalterischen Arbeit an der Universität dienten Hajek Zeichnungen und Skizzen.

Hajek arbeitete mit Beton, dessen Formbarkeit er virtuos zu nutzen verstand. Kaum ein anderer Küsntler gelangte dabei zu einer solchen Meisterschaft wie der Stuttgarter Künstler. Er nutzte die Plastizität des Beton, um seinen zweidimensionalen Skizzen eine dreidimensionale Gestalt zu geben. Dabei ging es ihm um die Sichtbarmachung des Raumes durch Raumlöser.

Wo endet die Fläche und wo beginnt der Raum? Diese Frage beantwortet sich sich der Beobachter am Besten selbst.

Technische Daten
Künstler Otto Herbert Hajek
Titel Raumartikulation auf verschiedenen Ebenen
Jahr 1970-1974
Material Beton und Holz, bemalt
Maße -
Standort Universität Stuttgart Pfaffenwald, Naturwissenschaftliches Zentrum Physik, Pfaffenwaldring 57, Stuttgart-Vaihingen