Bürgerumfrage 2009 - Einsparungen und Mehrausgaben (Zentralwert)

Vorschläge für Einsparungen bzw. Mehrausgaben im Haushalt der Stadt Stuttgart
(Frage: "Die Stadt Stuttgart kann sich - genau wie ein Privathaushalt - nicht alles gleichzeitig leisten. Meistens muss man, wenn man für eine Aufgabe mehr Geld  ausgeben will, an anderer Stelle einsparen.")
Daten: Statistisches Amt
Bürgerumfrage Befragte, die der Meinung sind: Die Stadt sollte hier1...  
...Geld einsparen ...die Ausgaben unverändert lassen ...mehr Geld ausgeben
   %
 2009  11  56  33
 2007  10  56  34
 2005  12  58  30
 2003  14  57  29
 2001  12  53  34
1 Berechnung: Zentralwert der Anteile aller Einzelitems der Frage.
Berücksichtigt bei der Berechnung wurden nur diejenigen 29 Einzelitem, welche von 2001-2009 abgefragt wurden.
Spielmöglichkeiten für Kinder/Spielplätze nannten sich bis 2005 "Spielplätze".
Treffpunkte/Beratungsstellen für Ältere nannten sich bis 2003 "Altentreffpunkte".
Ortskernsanierung nannte sich bis 2003 "Modernisierung in den Stadtkernen".
Videoüberwachung in der Stadtbahn nannte sich bis 2003 "Videoüberwachung an Brennpunkten".