Wohngebiet Seepark am Probstsee in Möhringen

Wo früher Busse der Firma "Neoplan" vom Band rollten, entstand ein neues Wohnquartier mit angeschlossener Kindertagesstätte. Rund 490 Wohnungen wurden auf dem ehemaligen Industriegelände in Stuttgart-Möhringen gebaut.

Nach der Insolvenz der früheren Vorhabenträgerin, die Häussler-Gruppe, wurde das Projekt auf dem Gelände zwischen Probstsee und Vaihinger Straße durch die Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau GWG und die Bietigheimer Wohnbau übernommen.

Im Frühjahr 2012 haben die beiden Unternehmen den Bau fortgesetzt.

Mit der Übernahme des Projekts durch die neuen Investoren gab es einige bauliche Änderungen. So wird die Wohnanlage stärker auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten und ist weniger luxeriös ausgestattet als ursprünglich geplant.

Die Wohnbebauung im ersten Bauabschnitt wurde von der GWG fertiggestellt. 180 Mietwohnungen wurden bezogen und die zugehörigen Außenanlagen hergestellt. Die 6- gruppige Kindertagesstätte an der Vaihinger Straße hat ihren Betrieb aufgenommen.

Der zweite Bauabschnitt mit 115 Eigentumswohnungen wurde durch die Bietigheimer Wohnbau größtenteils fertiggestellt.

Im dritten Bauabschnitt sind durch die GWG weitere 195 Miet- und Eigentumswohnungen fertiggstellt worden. Diese Gebäude wurden im Sommer 2015 bezogen.

Die restlichen Außenanlagen für den zweiten und dritten Bauabschnitt wurden im Sommer 2016 fertig.

GWG  Gruppe:

Bietigheimer Wohnbau:

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter