Geförderte Literaturprojekte 2009

Im Jahr 2009 fördert das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart 13 Projekte, die das literarische Leben der Stadt bereichern. Der Jury lagen 19 Anträge vor. Sie vergab Projektmittel in Höhe von 80.710 Euro und fördert neun Einzelprojekte, drei mehrjährige Projekte und ein Konzept. Das Gesamtvolumen der Einzelprojektförderung beträgt im Jahr 2009 61.900 Euro, das der merhjährigen Projektförderung 14.410 Euro und das der Konzeptionsförderung 4.400 Euro.

Einzelförderung erhalten:

  • Veranstaltungen zum 20-jährigen Jubiläum / Stuttgarter Märchenkreis e.V.
  • "Stuttgarter Kriminächte" / Stuttgarter Kriminächte e.V.
  • "Baden-Württembergische Übersetzertage 2009" / Stuttgarter Schriftstellerhaus e.V.
  • Präsentation von Literatur aus den Heimatländern durch verschiedene Migrantenvereine / Forum der Kulturen Stuttgart e.V.
  • "Schillertüte" / Ingo Klopfer
  • Konzeption von zwei literarischen Spaziergängen / Literaturspaziergänge Hahn und Kusiek
  • Internationales Literaturfestival "Grenzen überbrücken und Grenzen setzen" / Kulturwerk deutscher Schriftsteller e.V.
  • "Lange Lyriknacht" / Literaturhaus Stuttgart
  • "Jugendlyrikpreis" / Rosemarie Steinriede

Mehrjährige Projektförderung erhalten:

  • "Bau Buch Bibliothek" / Edgar Harwardt
  • Workshops zu kultureller Jugendbildung / U 20 Slam Stuttgart e.V.
  • Neue Lese-Bühne für Pop-Literatur / Kulturzentrum Merlin

Konzeptionsförderung erhält:

  • "Zukunftsdeutsch" / Timo Brunke

Die Jury

  • Ingrid Bußmann (Leiterin der Stadtbücherei Stuttgart)
  • Dr. Jan Bürger (Veranstaltungsleiter im Deutschen Literaturarchiv Marbach)
  • Winfried Maurer (Kulturredakteur SWR)
  • Prof. Hansgeorg Schmidt-Bergmann (Literarische Gesellschaft Karlsruhe)
  • Susanne Laugwitz-Aulbach (Leiterin des Kulturamts Stuttgart)
  • Marion Isabella Kadura (Fachreferentin für Literatur des Kulturamts Stuttgart)