Geförderte Literaturprojekte 2008

Im Jahr 2008 fördert das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart 14 Projekte, die das literarische Leben der Stadt bereichern. Im April 2008 wurde die Vergabe von Fördermitteln für literarische Projekte erstmals von einer fachkundigen Jury, die vom Gemeinderat berufen worden war, vorgenommen. Der Jury lagen neun Förderanträge vor. Sie fördert sieben Projekte mit insgesamt 41.710 Euro

Für das erste Halbjahr 2008 war zuvor schon eine Förderung für sieben Projekte im Gesamtvolumen von 21.850 Euro bewilligt worden. Damit ergibt sich für das Jahr 2008 eine Gesamtfördersumme von 63.560 Euro für insgesamt 14 Projekte.

Förderung für das 1. Halbjahr 2008 erhalten:

  • Kulturelle Jugendbildung im Bereich Sprache und Literatur, Workshops an Schulen / U20 Slam Stuttgart e.V.
  • Literaturlesung Arnon Grünberg / Forum jüdischer Bildung und Kultur e.V.
  • Lesebühne "get shorties" mit jungen Autoren / Lesebühne "get shorties"
  • Krimilesungen, Werkstattgespräche / Stuttgarter Schriftstellerhaus e.V.
  • "Literaturspaziergänge" / Literaturspaziergänge Hahn und Kusiek
  • Literaturlesung Boris Saidmann / Forum jüdischer Bildung und Kultur e.V.
  • Literaturaustausch mit Lodz, Lesung Tina Strohecker und Pawel Spodenkiewicz / Europa-Haus

Einzelprojekt-Förderung für das 2. Halbjahr 2008


Einzelprojektförderung:

  • "Jugendlyrikpreis" / Rosemarie Steinriede
  • Buchveröffentlichung "Hegels Schwester" / Dr. Alexandra Birkert
  • Internationales Erzählfestival "Im Fluss der Worte: Zuwanderungsgeschichten" / Forum der Kulturen Stuttgart e.V.
  • "Lange Nacht der Lyrik 2008" / Stuttgarter Schriftstellerhaus, Literaturhaus, Stadtbücherei
  • Schreibfestival "SchreibART" / Stuttgarter Schriftstellerhaus
  • Lesung zu Ehren von Hermann Lenz / Ulrich Schlote

Konzeptions-Förderung für das 2. Halbjahr 2008

  • Kulturelle Jugendbildung im Bereich Sprache und Literatur "Ausdrucksreich" / U20 Slam Stuttgart e.V.

Die Jury

  • Ingrid Bußmann (Direktorin der Stadtbücherei Stuttgart)
  • Dr. Jan Bürger (stellv. Leiter der Handschriftenabteilung und verantwortlich für die Literaturveranstaltungen im Deutschen Literaturarchiv Marbach)
  • Winfried Maurer (Kulturredakteur beim SWR)
  • Prof. Hansgeorg Schmidt-Bergmann (Geschäftsführender Vorsitzender der Literarischen Gesellschaft/Scheffelbund, Karlsruhe)
  • Marion Isabella Kadura (Fachreferentin für Literatur des Kulturamts Stuttgart)

 

Schlagwörter