Entwicklung eines neuen Wohnquartiers "Im Köpfert"

Kenndaten des Projekts

Nutzungsstruktur und Flächenangaben innerhalb des Projekts

  • Wohnen (mit ca. 50 WE)
  • Gewerbe
  • Landwirtschaft
  • Fläche ca. 2,9ha (davon 2,1ha WA/MD/MI)
  • Bauende: voraussichtl. Ende 2015

Luftbild Im Köpfert, Plieningen. Quelle: LHSVergrößern
Luftbild Im Köpfert, Plieningen. Quelle: LHS

Planungsziele des Projekts

Das Gebiet sollte als Arrondierungsfläche des Stadtbezirks Plieningen möglichst kurzfristig dem Wohnungsmarkt zur Verfügung gestellt werden. Das neue Baugebiet mit ca. 40 möglichen Wohneinheiten dient einerseits dazu, den Gebäudebestand fortzuführen und andererseits gegenüber der freien Landschaft den Ortsrand zu definieren.

Die nähere Umgebung des Plangebiets zeichnet sich durch vielfältige Nutzungen aus.

Neben dem Wohnen finden sich gewerbliche und landwirtschaftliche Nutzungen. Angepasst an diese Strukturen wurde die Art der baulichen Nutzung im Plangebiet als Allgemeines Wohngebiet, Dorfgebiet und Mischgebiet festgesetzt.

Mit diesen Festsetzungen soll ein breites Spektrum an Nutzungen und eine räumliche bzw. bauliche Nähe von Wohnen und Arbeiten ermöglicht werden.

Bebauungsplan Im Köpfert, PlieningenVergrößern
Bebauungsplan Im Köpfert, Plieningen

Planverfahren und Planungsrecht

Die im Flächennutzungsplan 2010 dargestellte gemischte Baufläche wurde mit dem am 23. März 2006 in Kraft getretenen Bebauungsplan konkretisiert.

Um die städtebaulichen Ziele zu erreichen, wurden die entsprechenden planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen und ein Bebauungsplanverfahren nach Vorgaben des Baugesetzbuches durchgeführt.

Das Gebiet wird derzeit aufgesiedelt.

Verwandte Themen