REURIS Revitalisierung städtischer Talräume in Stuttgart

Projektbeschreibung

Wie können Bäche und Flüsse in Stadtlandschaften renaturiert und Menschen als Erholungsraum zugänglich gemacht werden? Welche Vorteile haben revitalisierte Flusslandschaften? Wie kann die Bevölkerung in die Planungen einbezogen werden?

Diese Fragestellungen untersuchte die Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung, im Rahmen des EU-Projektes "REURIS - REvitalisation of Urban RIver Spaces" (Revitalisierung von städtischen Talräumen).

Die Umsetzung von Revitalisierungsprojekten ist nicht ganz einfach: Die Ansprüche von Industrie, Siedlung und Verkehr müssen mit den Anforderungen von Hochwasserschutz, Erholung und Verbesserung der ökologischer Funktionen in Einklang gebracht werden. Gemeinsam mit 7 weiteren Projektpartnern aus Polen, der Tschechischen Republik suchten die Planer des Sachgebiets Landschafts- und Grünordnungsplanung nach den besten Lösungen, Methoden und Verfahren.

In Stuttgart wurde im Rahmen von REURIS der Feuerbach im Bereich Zazenhausen renaturiert.

Außerdem wurden bereits vorhandene Ideen für weitere Revitalisierungsprojekte in Stuttgart - insbesondere am Neckar - weiterentwickelt, ihre Umsetzung vorbereitet.
Die "Revitalisierung von städtischen Talräumen" hat zum Ziel die Lebensräume für Tiere und Pflanzen zu verbessern.
Für die Bevölkerung entstehen dabei nutzbare Grünflächen am Wasser, sowie Rad- und Fußwege.

REURIS wurde mit Mitteln des EU-Programms Interreg IV Central Europe gefördert und kofinanziert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Das Gesamtbudget für REURIS bezogen auf alle 8 Partner betrug:
  • € 3.409.303,00
  der Förderanteil:
  • € 2.774.857,55
European Union - European Regional Development FundThis project is implemented through the CENTRAL EUROPE Programme co-financed by the ERDF.

REURIS Revitalisation of Urban River Spaces (Revitalisierung urbaner Flußlandschaften) (Großansicht)Vergrößern
REURIS Revitalisation of Urban River Spaces (Revitalisierung städtischer Talräume). Quelle: LHS

Weitere Informationen

Internet:
www.reuris.gig.eu
Auf der Internetseite www.reuris.gig.eu finden Sie weitere Informationen zu den Zielen des Projektes REURIS, zu den beteiligten Projektpartnern sowie deren Pilotprojekten. Außerdem können Sie sich Newsletter, Präsentationen und Ergebnisberichte herunterladen.

Newsletter:
REURIS - Newsletter Nr. 5 (deut.) (PDF - 4,2 MB)

Unterthemen

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter