Träger des Manfred-Rommel-Preises 2010

Das Deutsch-Türkischen Forums Stuttgart e.V. (DTF) hat den Manfred-Rommel-Preis 2010 bei einem Festakt am 15. Oktober 2010 im Foyer der Baden-Württembergischen Bank in Stuttgart verliehen an

  • Prof. Muharrem Satir
  • Ahmet Baydur
  • Limanja (Musikband aus Ludwigsburg)
Die Preisträger erhielten Ihre Urkunden und die von der Istanbuler Künstlerin Günes Cinar gestalteten Preisstatuetten, die dem "Stuttgarter Rössle" nachempfunden sind. Die vierköpfige Jury hat einen nichtdotierten Ehrenpreis und zwei mit jeweils 1.500 Euro dotierte Preise vergeben.

Ehrenpreis für Professor Dr. Dr. h.c. Muharrem Satir

Der Ehrenpreis wurde an den Tübinger Wissenschaftler Professor Dr. Dr. h.c. Muharrem Satir verliehen. Die Jury würdigte seine Verdienste in Wissenschaft und Gesellschaft. Muharrem Satir kam nach dem Studium der Geologie an der Istanbuler Universität in den 1970er Jahren über die Schweiz nach Deutschland. Ende der 1980er Jahre wurde er auf den Lehrstuhl für Geochemie an der Universität Tübingen berufen und gilt auf dem Gebiet der Isotopengeochemie heute weltweit als anerkannter Fachmann. Neben seiner wissenschaftlichen Arbeit engagierte sich Muharrem Satir seit 1984 auf vielfältige Weise für die deutsch-türkische Zusammenarbeit. Er wirkt bis heute in zahlreichen Initiativen mit, unter anderem in der GAZI-Kinderstiftung, der Troia-Stiftung und dem Deutsch-Türkischen Forum Stuttgart.

Dotierter Preis für Ahmet Baydur

Einen dotierter Preis erhielt Ahmet Baydur aus Stuttgart. Die Jury würdigt, dass sich der langjährige Violinist des Radio-Symphonieorchesters bereits während seiner aktiven Zeit im Orchester für die musikalische Förderung von Kindern und Jugendlichen einsetzte. 2008 gründete er die Baydur-Stiftung "Zukunfts-Musik", mit der Kinder und Jugendliche aus allen Bevölkerungsschichten an die europäische Musikkultur herangeführt werden sollen. Ahmet Baydur organisiert und leitet Workshops in Schulen und Kindertagesstätten sowie Proben- und Konzertbesuche für Kinder. Er ist ein engagierter Mittler zwischen der klassischen Musik der Türkei und Westeuropas. Die Jury würdigt mit dem Manfred-Rommel-Preis 2010 die Verdienste von Ahmet Baydur um die kulturelle Verständigung zwischen deutschen und türkischen Stuttgartern jeden Alters.

Dotierter Preis für Musikband Limanja

Mit einen weiteren dotierten Preis zeichnet das DTF Nazim Sabuncuoglu, Hüseyin Temiz, Robert Wittmaier, Stephan Schelens und Deniz Dag von der Musikband Limanja aus. Die Jury begründet ihre Entscheidung damit, das die Ludwigsburger Gruppe in ihrer Musik die geschmeidigen Arabesken der türkischen Popmusik mit westlichen Rock-Attitüden verbinde. In ihren Konzerten und auf der ersten kürzlich veröffentlichten CD gelinge es Limanja beispielhaft, deutsches und türkeistämmiges Publikum gleichermaßen anzusprechen und für ihre Musik zwischen Orient und Okzident zu begeistern. Limanja sei beispielgebend für den kulturellen Schmelztiegel, den junge Menschen aus der Region Stuttgart mit den Mitteln der Musik formen.