Erste Stuttgarter Jugendbefragung 2010/2011

Die erste Befragung unter Stuttgarter Jugendlichen befasste sich mit der Bindung an Stuttgart, dem Leben und Wohnen in Stuttgart, den größten Problemen der Stadt, aber auch der Zufriedenheit mit wichtigen Lebensbereichen in der Stadt und den Stadtbezirken. Schule und Ausbildung waren ebenfalls ein Thema der Befragung sowie ehrenamtliche Beteiligung und Mitwirkung. 4.391 Jugendliche im Alter zwischen 15 und 21 Jahren mit Hauptwohnung in Stuttgart wurden nach dem Zufallsprinzip aus dem Einwohnermelderegister ausgewählt und schriftlich gebeten an der Befragung teilzunehmen. Die Teilnahme an der Befragung erfolgte ausschließlich online. Im Erhebungszeitraum, zwischen Oktober und Dezember, beteiligten sich 1.337 Jugendliche an der freiwilligen Befragung. Die Beteiligungsquote liegt damit bei 32 Prozent. Die Befragung führte das Statistische Amt im Auftrag der Koordinierungsstelle Jugendbeteiligung des Haupt- und Personalamts, des Stuttgarter Jugendrats und des Stadtjugendrings Stuttgart e.V. durch.