Sozialpädagogisch begleitetes Wohnen für junge Menschen (SPBW)

Das Angebot wird seit 2001 durch das Jugendamt gefördert und durch den Sozialen Arbeitskreis Anna-Haag-Haus e. V. durchgeführt.

Es richtet sich an leistungsgeminderte junge Frauen und Männer, die im Rahmen einer Reha-Maßnahme der Agentur für Arbeit eine Qualifizierung im hauswirtschaftlichen und pflegerischen Bereich abgeschlossen haben. Ziel ist es, den Übergang in ein stabiles Erwerbsleben und eine selbstständige Lebensführung zu ermöglichen. Damit soll nachhaltig der benötigte Hilfebedarf so weit wie möglich, im besten Fall ganz, reduziert werden.
Die jungen Menschen erhalten neben der Unterstützung bei der Suche nach einer passenden Arbeitsstelle Hilfe im Umgang mit Behörden, bei der Regelung von Wohnungs- und finanziellen Angelegenheiten sowie bei der Haushaltsführung.

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter