IHK-Neubau / Jägerstraße

Die IHK Region Stuttgart hat ein Verwaltungs- und Veranstaltungsgebäude gebaut. Der Einzug begann Anfang Juli 2014. Offizielle Einweihung: 24. September 2014.

Das Grundstück liegt im Zentrum der Stadt Stuttgart, nahe beim Hauptbahnhof in der Jägerstraße am Fuß eines denkmalgeschützten Weinbergs. Die dortigen Gebäude aus den 50-er Jahren wurden großteils abgebrochen, um Platz für den Neubau zu schaffen.

Im Erdgeschoss und im 1. und 2. Obergeschoss befinden sich die Veranstaltungsbereiche. Es werden pro Jahr ca. 100.000 Veranstaltungsbesucher zu rund 4.000 Veranstaltungen erwartet. Im 3. bis 5. Obergeschoss sind Büroflächen für rund 300 Arbeitsplätze angeordnet.

Das Dachgeschoss (5.OG) ist als Staffelgeschoss zurückgesetzt, hier gibt es verschiedene Dachterrassenbereiche für die Mitarbeiter. Zudem werden in zwei Tiefgaragengeschossen ca. 140 Stellplätze angeboten.

Der Hauptzugang sowie die Tiefgaragenzufahrt und die Zufahrt zur Anlieferung befinden sich in der Jägerstraße.

Der Hangfuß des Weinbergs wird über die gesamte Grundstücksbreite von einer geschosshohen Weinbergmauer aufgefangen. Durch sie wird der Hangfuß baulich klar gefasst und die Jägerstraße gewinnt mehr Urbanität.

http://www.stuttgart.ihk24.de/presse/Pressemitteilungen/2951028/IHK-Zentrale_bezieht_Neubau_in_Stuttgarter_Jaegerstrasse.html

IHK-Neubau/Jägerstraße - Perspektive von ObenVergrößern
Der IHK-Neubau, Perspektive von Oben. Quelle: wulf architekten GmbH
IHK-Neubau/Jägerstraße - Perspektive von OstenVergrößern
Der IHK-Neubau - Perspektive von Osten. Quelle: wulf architekten GmbH

Kenndaten des Projekts

Projektgröße

  • Bruttogeschoßfläche
    Erd- und Obergeschosse ca. 12.100 qm
    Untergeschosse ca. 5.800 qm
  • Bruttorauminhalt
    Erd- und Obergeschosse ca. 47.500 cbm
    Untergeschosse ca. 18.500 cbm
Bauherr / Betreiber
  • IHK Region Stuttgart
Architekten und Planer
  • wulf architekten Gmbh
  • Drees & Sommer GmbH Stuttgart
  • EGS Ingenieure (Planer Haustechnik)
  • IBB Deuring (Planer Elektro)
  • Boll & PArtner (Planer Tragwerk)
  • Jetter (Landschaftsarchitekt)
Baukosten
  • 39,5 Mio. Euro, brutto
Bauende: Juni 2014

 
 

Mehr zum Thema