Ausgabe Nr. 01 März 2012
Stuttgart-Logo
Wirtschaftsförderung Stuttgart
 
 
 

Liebe Leserinnen und Leser,

mit der ersten Ausgabe unseres Newsletters im März 2012 bieten wir Ihnen ab sofort eine neue, auf die jeweiligen Zielgruppen ausgerichtete Themenstruktur an. Damit möchten wir es unseren Leserinnen und Lesern erleichtern, die für sie zentralen Themen schneller zu finden. Entsprechend gliedert sich der neue Newsletter der städtischen Wirtschaftsförderung fortan in die Bereiche Unternehmen, Immobilienwirtschaft, Kreativwirtschaft, Stadtteilmanagement, Service International, Existenzgründungen. Unter Service halten wir auch zukünftig Informationen über neue Publikationen, Studien und wertvolle Tipps für Sie bereit.
Wir hoffen, dass Ihnen unser neu strukturierte Newsletter auch zukünftig eine nützliche Lektüre mit guten Informationen und praktischen Tipps sein wird.

Herzliche Grüße

Ihre
Ines Aufrecht
Leiterin der Wirtschaftsförderung
der Landeshauptstadt Stuttgart

 
 
  Inhaltsverzeichnis
  » 1. Unternehmen
  » 2. Immobilienwirtschaft
  » 3. Kreativwirtschaft
  » 4. Stadtteilmanagement
  » 5. Service International
  » 6. Existenzgründung
  » 7. Service Publikationen, Studien & Tipps
  » Save the date!
 
 
1. Unternehmen
 
Wirtschaftsförderung erhält Zuschlag für Pilotprojekt im Bereich der sozialen Unternehmensverantwortung (CSR) - Stuttgarter Firmen noch als Partner für EU-Förderprojekt gesucht
Die städtische Wirtschaftsförderung hat mit ihren Kooperationspartnern für das Förderprojekt des Europäischen Sozialfonds "CSR-gerechte Unternehmensausrichtung" den Zuschlag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales erhalten. Ziel des Pilotprojekts ist es, insbesondere kleinen Betrieben praktische Hilfestellungen zu geben, so dass die Integration von CSR (Corporate Social Responsibility) in die Geschäftsstrategie gelingen kann. Kontakt: Thorsten Schmidt: Tel.: 0711/216 2790 oderE-Mail: thorsten.schmidt@stuttgart.de.
 
  Weitere Informationen:  
 
 
Wirtschaftsministerium fördert Messestände von jungen innovativen Stuttgarter Unternehmen
Junge innovative Unternehmen können sich 2012 auf vier Stuttgarter Fachmessen an einem Gemeinschaftsstand beteiligen. Auf der TV TecStyle Visions, der O&S, der LASYS und der Vision können nun auch kleinere Betriebe zu günstigen Konditionen ausstellen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie erstattet auf Antrag sogar bis zu 80 Prozent der Kosten.
 
  Mehr Informationen:  
 
 
26. März 2012: Wissensbilanz als Instrument für den strategischen Wandel in Unternehmen
Am 26. März findet im Haus der Wirtschaft die Veranstaltung "Wissensbilanz als Instrument für den strategischen Wandel" statt. Hierbei werden Konzepte und Erfahrungen mit der Wissensbilanzierung präsentiert, die im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) initiierten Projekts "Wissensbilanz - Made in Germany" gesammelt wurden. Zielgruppen der Veranstaltung sind kleine und mittelständische Unternehmen. Die Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung, Ines Aufrecht, nimmt an der Podiumsdiskussion teil. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung wird erbeten über E-Mail: wissensbilanz@rkw-bw.de. Anmeldeschluss ist 22.März 2012. Kontakt: Gudrun Binz-Fietkau, Tel: 0711/707125-0.
 
  Mehr Informationen  
 
 
26. März 2012: Jahresauftakt für mittelständische Unternehmer in Stuttgart
Am 26. März 2012 findet im Stuttgarter Rathaus der von der städtischen Wirtschaftsförderung mit veranstaltete "Jahresauftakt für mittelständische Unternehmer in Stuttgart" des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) statt. Neben Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid wird auch die Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung, Ines Aufrecht, einen Vortrag halten.
 
  Informationen zur Veranstaltung  
 
 
17. April 2012: Preisverleihung "Deutscher CSR-Preis" 2012
Auf dem 8. Deutschen CSR-Forum wird zum dritten Mal der Deutsche CSR-Preis verliehen. Damit sollen herausragende Leistungen auf verschiedenen Feldern der Wahrnehmung der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen (CSR) und des nachhaltigen Wirtschaftens ausgezeichnet werden. Bewerbergruppen sind Unternehmen und unternehmensnahen Institutionen wie z.B. Stiftungen. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Gala-Veranstaltung am 17. April 2012 im Neuen Schloss in Stuttgart statt.
 
  Weitere Informationen  
 
 
09. bis 10. Mai 2012: Mittelstandsmesse b2d BUSINESS TO DIALOG Stuttgart und Region
Zum dritten Mal findet am 9. und 10. Mai die regionale Mittelstandsmesse b2d in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart statt. Aussteller sind Unternehmen aus Industrie, Produktion, Handwerk, Handel und Dienstleistung. Die Veranstaltung ist zugleich Messe, Kongress und Kontaktbörse für kleine und mittelständische Firmen. Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart ist Mitveranstalter und mit einem eigenen Stand (Standnr. D 12) vertreten. Für Unternehmer sowie Fach- und Führungskräfte aus Stuttgart hält die Wirtschaftsförderung ein Kontingent an kostenlosen Eintrittskarten bereit. Zu bestellen unter: wifoe@stuttgart.de.
 
  Weitere Informationen  
  www.dialogmesse.de  
Mittelstandsmesse b2d BSUNESS TO DIALOG Stuttgart und Region 2012
 
 
2. Immobilienwirtschaft
 
06. bis 09. März 2012: Messestand der Wirtschaftsförderung auf der MIPIM 2012 in Cannes
Die städtische Wirtschafsförderung ist gemeinsam mit dem IWS Immobilienwirtschaft Stuttgart e.V. mit einem papierlosen Messestand auf der Internationalen Immobilienmesse (MIPIM 2012) in Cannes vertreten. (Stand 4.18 Level 4) Unter dem internationalen Slogan "Stuttgart: Dynamic. Innovative. Sustainable." präsentiert sich die Landeshauptstadt gemeinsam mit 14 Partnerunternehmen aus der Region den internationalen Investoren als dynamischer Immobilienstandort mit Wachstumskraft.
 
  Weitere  Informationen  
  www.mipim-stuttgart.de  
 
 
Revitalisierung Schoch-Areal - städtische Wirtschaftsgruppe engagiert sich in einer Arbeitsgruppe
Im Zusammenhang des kommunalen Entwicklungsmanagements zur Flächenrevitalisierung wurde am Beispiel des Schoch-Areal in Stuttgart-Feuerbach ein in der Verwaltung gebündeltes, integriertes Herangehen mit der Stadtplanung, der Liegenschaftsverwaltung und der städtischen Wirtschaftsförderung erfolgreich praktiziert. Eine Arbeitsgruppe, in der auch die städtische Wirtschaftsförderung vertreten ist, wird fortan die weitere Vorbereitung und Durchführung, wie z.B.: Bürgerworkshops, Integration ansässiger Betriebe, Architektenwettbewerb  etc., organisieren.
Kontakt: E-Mail: gabriele.huebner@stuttgart.de
 
 
Steigerung der Standortqualiät im Gewerbegebiet Weilimdorf
Anlässlich bevorstehender Leerstände im Gewerbegebiet Weilimdorf ist eine Neuausrichtung des Standortes wichtig. Aktuell erarbeitet hierzu eine Interessengemeinschaft aus Vertretern der Immobilienwirtschaft und Grundstückseigentümern, gemeinsam mit der städtischen Wirtschaftsförderung, neue Vorschläge. Ziel ist es, Alleinstellungsmerkmale zu bilden, die Standortqualität zu steigern, eine positive überregionale Aufmerksamkeit für den Standort Stuttgart-Weilimdorf zu erzeugen und so langfristige Nutzer zu gewinnen.
Kontakt: E-Mail: gabriele.huebner@stuttgart.de
 
 
3. Kreativwirtschaft
 
09. bis 11. März 2012: Internationale Designmesse blickfang
Zum 20. Mal präsentieren über 220 junge Designer Innovationen aus dem Bereich des Möbel-, Mode- und Schmuckdesigns in der Stuttgarter Liederhalle. Mit Unterstützung der städtischen Wirtschaftsförderung werden dabei in der Sonderausstellung blickfanglocals sechs junge Stuttgarter Designstudios präsentiert. Am 9. März, 15.00 bis 15.30 Uhr informiert die städtische Wirtschaftsförderung über ihre Aktivitäten im Kreativ- und Designbereich.
 
  Mehr Informationen  
Internationale Designmesse blickfang
 
 
14. Mai 2012: Stuttgarter Medienkongress
Der Stuttgarter Medienkongress findet am 14. Mai 2012 zum dritten Mal statt. Dabei werden Freizeitverhalten und die Mediennutzung der jugendlichen Zielgruppe näher beleuchtet. Experten und Digital Natives geben Einblicke in jugendliche Lebenswelten. Die Themen des diesjährigen Kongresses sind Kommunikationsverhalten, Musikorientierung, Markenbindung und Trends. Der Kongress findet im GENO-Haus Stuttgart statt und wird von der städtischen Wirtschaftsförderung unterstützt. Anmeldung und Informationen unter
 
  www.stuttgarter-medienkongress.de  
Stuttgarter Medienkongress
 
 
Die Kreative Stadt - Eine Bilanz
Wofür steht die kreative Stadt? Zu diesem Thema richteten das Städtebau-Institut der Universität Stuttgart und die städtische Wirtschaftsförderung am 27. Januar 2012 das Symposium Die kreative Stadt - eine Bilanz aus.
Referenten aus Wissenschaft und Praxis stellten das Potenzial der Zukunftsbranche Kreativwirtschaft dar. Ines Aufrecht, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung begrüßte die Teilnehmer.
 
 
4. Stadtteilmanagement
 
19. März 2012: Q4-Treffen aller Handels- und Gewerbevereine
Auf Initiative des Stadtteilmanagements der städtsichen Wirtschaftsförderung treffen sich alle Vorsitzenden der 28 Stuttgarter Handels- und Gewerbevereine viermal im Jahr, um gemeinsame Prozesse und Projekte zu besprechen. Die erste Veranstaltung findet am 19. März 2012 in Bad Cannstatt statt. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zu intensivieren, beste Konzepte und Projekte auszutauschen sowie stadtbezirksübergreifende Themen anzusprechen, die alle Handels- und Gewerbevereine betreffen.
Hr. Maier-Geißer vom Veranstaltungsmanagement des Amtes für öffentliche Ordnung wird mit den Teilnehmern über die Optimierung der öffentlichen Veranstaltungen diskutieren.
 
 
8. März/26. April/24. Mai 2012:
Studenten befragen Unternehmen in Stammheim

Im Rahmen des Stadtteilmanagements der städtischen Wirtschaftsförderung werden 29 Studenten der Hochschule für Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg  in Immobilienwirtschaft, Wirtschaftsförderung und Stadtteilmanagement ausgebildet. Schwerpunkt in diesem Semester ist die Stärkung des Stadtbezirks Stammheim. Hierzu finden Befragungen vor Ort statt. Die gewonnen Erkenntnisse sollen in das Zukunftspapier des örtlichen Handels- und Gewerbevereins einfließen.
 
 
Universität Hohenheim befragt Handels- und Gewerbevereine
Auf Initiative des Stadtteilmanagements der Wirtschaftsförderung wurden unter der Leitung von Prof. Dr. Karsten Hadwich, Institut Marketing und Management vom Dienstleistungslehrstuhl der Universität Hohenheim, ein Handlungskonzept für die Schwerpunkte Mitgliederbindung, Mitgliedergewinnung und neue Medien/Internet erarbeitet. Die Ergebnisse der Studien sind fortan auf den Internetseiten der Wirtschaftsförderung unter Publikationen zum Nachlesen:
 
  Publikationen

 
 
 
5. Service International
 
24. April 2012: 2. Deutsch-Türkischer Tag der Wirtschaftsbegegnungen
Am 24. April 2012 findet die Veranstaltung "2. Deutsch-Türkischer Tag der Wirtschaftsbegegnungen" von 14.00 bis 20.00 Uhr im Stuttgarter Rathaus statt. Intention ist es, deutschen und türkischen Unternehmen eine Kommunikationsplattform zu bieten und über wichtige Wirtschaftsthemen zu informieren. Veranstalter: IHK Region Stuttgart, das Türkische Generalkonsulat die Landeshauptstadt Stuttgart sowie fünf türkische Vereine. Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 0711/20 05 14 07 oder per E-Mail: barabara.effenberger@stuttgart.ihk.de.
 
  Informationen & Programm  
 
 
6. Existenzgründung
 
Neue Existenzgründerseminare: März, April und Mai
Die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart bietet in Kooperation mit dem RKW Baden-Württemberg (Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V.) wieder Seminare zum Thema Existenzgründung an. Die nächsten Seminare finden statt:
März: Mittwoch, 07.03. bis Freitag, 09.03. sowie Freitag, 16.03. bis Sonntag, 18.03.2012
April: Mittwoch, 11.04. bis Freitag, 13.04. sowie Freitag, 20.04. bis Sonntag, 22.04.2012
Mai: Mittwoch, 02.05. bis Freitag, 04.05. sowie Freitag, 11.05. bis Sonntag, 13.05.2012
Veranstaltungsort ist jeweils das Third Rail in der Ossietzkystraße 8 in Stuttgart. Referent: Klaus Jürgen Leist. Eine Anmeldung zu den Seminaren ist erforderlich: Telefon 0711/2 29 98-0 oder im Internet: http://www.rkw-bw.de
 
  Wochenendseminare  
  Wertagsseminare  
Existezgründer
 
 
2. und 3. März 2012: Veranstaltung Gründerzeit Baden-Württemberg in Stuttgart
Gründungsinteressierte können kostenlos individuelle Beratungsangebote nutzen. Programmpunkte sind: Workshops von und mit erfolgreichen Gründern, Gespräche mit professionellen Unternehmensberatern, spannende Vorträge sowie eine Messe zur Existenzgründungsberatung. Das Gründerbüro der städtischen Wirtschaftsförderung ist mit einem Stand (Nr. 249) im List-Saal vertreten.
 
  Mehr Informationen  
  www.gruenderzeit-bw.de  
 
 
24. April 2012: Gründerstammtisch der Wirtschaftsförderung
Der Gründerstammtisch der städtischen Wirtschaftsförderung findet am 24. April 2012 ab 19.00 Uhr erneut im Stuttgarter Ratskeller statt. Gründungsinteressierte können Erfahrungen austauschen, wertvolle Kontakte knüpfen und mögliche Kooperationen schließen. Teilnehmer können Fragen zur Existenzgründung mit Beratern des Gründerbüros persönlich besprechen. Die Teilnahme ist kostenlos. Speisen und Getränke sind jedoch selbst zu übernehmen. Eine Anmeldung ist erforderlich bis 17. April 2012. Kontakt: E-Mail: wifoe@stuttgart.de
 
  Mehr Informationen  
 
 
Gründerbüro im Stuttgarter Rathaus bietet kostenlose Erstberatung
Kostenlose Unterstützung erhalten Gründungswillige beim Start in die Selbstständigkeit durch das Gründerbüro im Stuttgarter Rathaus. Das Gründerbüro bietet eine professionelle Beratung, die sich über den gesamten Existenzgründungsprozess von der Ideenfindung bis zur Firmeneröffnung in Stuttgart erstreckt. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich.
Kontakt: Tel.: 0711/ 216-8484.
 
  Weitere Informationen:  
 
 
7. Service Publikationen, Studien & Tipps
 
Aktueller Jahresrückblick 2011 der städtischen Wirtschaftsförderung erschienen
Die neue Broschüre "Jahresrückblick 2011" informiert über die umfangreichen Serviceleistungen, Aktivitäten und Erfolge der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart im Jahr 2011. Interessenten können die Broschüre im Internet kostenlos downloaden:
 
   
 
 
Aktueller Büromarktbericht 2011/12 erschienen
Wo steht der Büromarkt aktuell und wie hat er sich entwickelt? Welche Trends sind zu beobachten und welche Auswirkungen haben sie auf die Vermietungssituation?
Die neue Broschüre ist das Ergebnis einer Public Partnership-Zusammenarbeit von ELLWANGER & GEIGER und der Landeshauptstadt Stuttgart und vermittelt Anregungen, Impulse und detaillierte Informationen über den Stuttgarter Büromarkt.
 
  Büromarktbericht  

 
 
Save the date!
 
17. Juli 2012: Immobilien Dialog Region Stuttgart
Die städtische Wirtschaftsförderung veranstaltet am Dienstag, 17. Juli 2012, gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Region Stuttgart den 5. Immobilien Dialog Region Stuttgart 2012 im Rathaus der Landeshauptstadt Stuttgart. Zielgruppe sind die hiesigen Akteure der Immobilienwirtschaft. Mehr Informationen in Kürze! 
 
 
Hinweis der Newsletter-Redaktion:

Sollten Sie für den Standort Stuttgart bedeutende Neuigkeiten, Hinweise zu Informationsveranstaltungen oder positive Entwicklungen, Projekte und Erfolge aus ihrem Unternehmen zu berichten haben, von denen Sie meinen, wir sollten sie aus erster Hand erfahren oder in unserem Newsletter positionieren, so schreiben Sie uns eine E-Mail an: wifoe@stuttgart.de .Auch Anregungen, Lob und konstruktive Kritik sind uns jederzeit willkommen!
Der nächste Newsletter der städtischen Wirtschaftsförderung ist für Juni 2012 geplant. Redaktionsschluss: 15. Mai 2012.

 


 
I m p r e s s u m

Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart
Rathaus, Marktplatz 1
70173 Stuttgart

Tel.: 0711/216-60708
FAX: 0711/216-60712
E-Mail: wifoe@stuttgart.de
www.stuttgart.de/wirtschaftsfoerderung

Redaktion:
Britta Bartels
Tel.:0711/216-60710
britta.bartels@stuttgart.de

© Landeshauptstadt Stuttgart