Aktuelles
  •  

Umbau des Hospitalplatzes zur Fußgängerzone beginnt

Der Hospitalplatz wird im Rahmen der Sanierung des Hospitalviertels für 3,46 Millionen Euro umgestaltet.

Der Ausschuss für Umwelt und Technik hat der Planung, an der auch die Bürger beteiligt waren, zugestimmt. Die Gemeinderatsvollversammlung entscheidet am Donnerstag, 17. Juli, endgültig.

Die Arbeiten werden voraussichtlich nach den Sommerferien beginnen und bis Mitte 2015 im Wesentlichen abgeschlossen sein.

Der Platz wird Fußgängerzone. Als Zufahrt für Anwohner und Lieferverkehr wird die Hospitalstraße zwischen der Kiene- und Büchsenstraße künftig in beide Richtungen befahrbar sein.
Um den Schülerinnen und Lehrkräften des Sankt Agnes-Gymnasiums mehr Raum und Sicherheit zu bieten, soll außerdem der schmale Gehweg in der Gymnasiumstraße verbreitert werden.


Mittwoch, 16.07.2014