Aktuelles
  •  

Tiefbauamt nutzt verkehrsarme Zeiten

In den Sommerferien werden die Bauarbeiten für den Rosensteintunnel intensiv fortgesetzt.

Ausgeführt werden dabei vor allem solche Tätigkeiten, die nur in verkehrsarmen Zeiten realisiert werden können.

Im Bereich der B10/B14-Verbindung am Leuze laufen die Arbeiten für die Querung der Cannstatter Straße mit der dritten Leuze-Tunnelröhre. Um den Straßenverkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, wird zuerst die Tunneldecke betoniert. Nach wenigen Tagen kann dann der Verkehr wieder rollen.

Auch der Stadtbahnverkehr soll möglichst wenig tangiert werden. Deshalb sind für die Gleise Behelfsbrücken vorgesehen. Diese Arbeiten finden an den Wochenenden 22. bis 24. August und 5. bis 7. September statt.

In dieser Zeit werden die Linien U1 und U2 unterbrochen sein. Über den geplanten Schienenersatzverkehr wird die SSB vorab informieren. Im Bereich des B10-Rosensteintunnels werden die Kanalbauarbeiten weitergeführt.

Dafür müssen die Fahrbahnen der B10 in der Neckartalstraße teilweise verschoben werden. Außerdem werden in der nächsten Zeit auch in der Pragstraße Leitungen verlegt.

Weitere Infos

Für Fragen steht das Tiefbauamt am Bürger­telefon unter der Nummer 216-80888 sowie per E-Mail unter strassenbauprojekt.rosensteintunnel@stuttgart.de zur Verfügung.

Jeweils am ersten und dritten Mittwoch des Monats findet um 16 Uhr im Baubüro, Neckartalstraße 42/1 eine Bürgersprechstunde statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr Infos unter www.stuttgart.de/rosensteintunnel

Freitag, 15.08.2014