Aktuelles
  •  

Stutengarten - großartig für Kinder

Rund 500 Kinder haben auch in diesem Jahr Stutengarten wieder zum Leben erweckt. Für Oberbürgermeister Fritz Kuhn ist die Kinderspielstadt weit mehr als nur ein Ferienprogramm.

"Stutengarten ist eine großartige Initiative für Kinder. Hier können sie spielerisch lernen, wie eine Stadt funktioniert", beschrieb der OB das Projekt bei seinem Besuch am Dienstag, 2. September.

Bei der allmorgendlichen Bürgershow begrüßte Fritz Kuhn als Oberbürgermeister der Partnerstadt Stuttgart alle Kinder Stutengartens und bedankte sich für die Einladung. Anschließend führte Anika, die Stutengartener Bürgermeisterin aus dem Vorjahr, den OB durch die Straßenzüge der Kinderspielstadt.

Vom Sägewerk in die Tonwerkstatt

Erster Halt war das mobile Sägewerk, das Stutengarten mit Holz beliefert, aus dem die Schreinerei Sitzbänke, Tische und Schilder fertigt. Hier lernen die Kinder, wie aus ganzen Bäumen, Bretter gemacht werden.

Neu ist in diesem Jahr auch die Tonwerkstadt. Sie steht im Künstlerweg der kleinen Stadt. Stutengartens Einwohner lernen bei einem echten Töpfer etwa Untertassen herzustellen, die anschließend im Elterncafé Verwendung finden.

Etwas weiter den Künstlerweg hinauf schaute der Oberbürgermeister zusammen mit Anika bei der Mosaikwerkstatt und der Filzerei vorbei, bevor sie Halt beim Juwelier machten. Der Juwelier ist gesichert, denn direkt neben ihm steht die Polizeiwache von Stutengarten. Die Polizisten kontrollierten auf der Suche nach Falschgeldsündern auch den OB.

Interview mit dem OB

Nach der Kontrolle ging es in die Samtpfotengasse zur Stutengarten Zeitung. Dort gab der OB ein Interview. Die kleinen Journalisten entlockten ihm, dass er gerne Risotto mit Pilzen isst, seine Lieblingsfarbe blau ist und warum er in Stuttgart OB werden wollte.

"Ich habe damals kandidiert, weil Oberbürgermeister sein eine tolle politische Aufgabe ist und man sehr viel für die Stadt machen kann", erklärte Kuhn sein Bestreben.

Eintrag ins "goldene Buch" Stutengartens

Zum Abschluss des Rundgangs verteilte Fritz Kuhn schließlich auf dem Marktplatz Stutengartens sein Gastgeschenk: ein Eis vom Bauernhof für jeden Einwohner der Kinderspielstadt.

Zum Dank wurde dem OB eine besondere Ehre zuteil: Er durfte sich in das VIP-Buch Stutengartens eintragen, bevor es zu einem letzten Interview mit der täglichen Stuggischau vor die Kameras von Stutengarten TV ging.

Dienstag, 02.09.2014