Aktuelles
  •  

Brand wohl absichtlich gelegt

Hallenbad Sonnenberg bis auf weiteres geschlossen - Zeugen gesucht

Im Hallenbad Sonnenberg ist in der Nacht auf Samstag, 25. Juli, ein Feuer ausgebrochen. Gegen 2.15 Uhr meldete eine Zeugin einen Brand im Stadtbad Sonnenberg in der Kremmlerstraße.

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte wenige Minuten später schlugen bereits Flammen aus dem Flachdach des Gebäudes, außerdem war eine sehr starke Rauchentwicklung festzustellen. Um 4.11 Uhr meldete die Feuerwehr, die mit zirka 50 Personen im Einsatz war, "Feuer aus".

Polizei geht von Brandstiftung aus - Zeugen gesucht

Der entstandene Schaden kann noch nicht beziffert ­werden. Nach dem Stand der Ermittlungen am Dienstag ­gehen die Spezialisten der Kriminalpolizei von Brand­stiftung aus. Zudem waren im Inneren des Schwimmbades Spinde sowie in den Büros Schränke und Schubladen aufgebrochen.

Im Hallenbad Sonnenberg hat es gebrannt. Foto: Stadt Stuttgart / MatisDer Schaden kann noch nicht beziffert werden: Vor dem Brand wurde im Hallenbad Sonnenberg eingebrochen. Foto: Stadt Stuttgart / Matis

Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Wie der oder die Täter in das Gebäude gelangten, muss ebenfalls noch ermittelt werden. Die Polizei sucht insbesondere Zeugen, die Personen zur Zeit des Brandausbruchs in der Nähe des Hallenbades Sonnenberg gesehen haben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 8990-5778 entgegen.