Aktuelles
  •  

Aus dem Gemeinderat

Auf der letzten Sitzung vor den Pfingstferien am Donnerstag, 12. Mai, standen zahlreiche Themen auf der Agenda des Gemeinderats. Der Projektbeschluss für die Wagenhallen, weitere Standorte für die Flüchtlingsunterbringung, das Energiekonzept und der Verzicht auf den globalen Minderaufwand waren einige davon:

Wagenhallen: Umbau beginnt voraussichtlich im April 2017

Die Wagenhallen schließen vorübergehend Ende des Jahres und sollen ab dem kommenden Jahr saniert werden: Der Gemeinderat hat mit 35 Ja-, 18 Nein-Stimmen und sieben Enthaltungen den Planungen des Architekturbüros Atelier Brückner für den Umbau der ehemaligen Eisenbahnanlage zugestimmt. Der Baubeginn ist für April 2017 vorgesehen, die Bauzeit beträgt etwa ein Jahr. mehr

Flüchtlingsunterbringung: Stuttgart schafft 796 neue Plätze

Die Landeshauptstadt Stuttgart schafft weitere Unterkünfte für Flüchtlinge. Nach den Plänen der Verwaltung soll die Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH (SWSG) neun neue Systembauten an sechs Standorten errichten. Sie bieten Platz für bis zu 724 Menschen. Die Unterkünfte können voraussichtlich Anfang 2017 in Betrieb genommen werden. mehr

Energiebilanz 2014: Verbrauch der Landeshauptstadt sinkt um zwei Prozent

Stuttgart soll sich zu einer Vorzeigestadt der Energiewende entwickeln. Das ist ein Grundsatz des Energiekonzepts von Oberbürgermeister Fritz Kuhn. Das Amt für Umweltschutz hat jetzt die Energiebilanz des Jahres 2014 vorgestellt. Gegenüber 2013 ist der Energieverbrauch der Landeshauptstadt um zwei Prozent gesunken. Ziel der Stadtverwaltung ist es, den Energieverbrauch bis 2020 im Vergleich zum Referenzjahr 1990 um insgesamt 20 Prozent zu senken. mehr

Verzicht auf globalen Minderaufwand für 2017

Der Gemeinderat hat mehrheitlich beschlossen, auf die Umsetzung der in den Beratungen zum Doppelhaushalt 2016/17 veranschlagten globalen Minderausgabe von 29 Millionen Euro ab 2017 zu verzichten. Zugleich nahm das Gremium Kenntnis von der Absicht der Verwaltung, dem Gemeinderat im Rahmen des Planaufstellungsverfahrens zum Doppelhaushalt 2018/2019 strukturelle Einsparungsvorschläge für den in der mittelfristigen Finanzplanung veranschlagten globalen Minderaufwand von 29 Millionen Euro pro Jahr zur Verbesserung künftiger Ergebnishaushalte vorzulegen. mehr

Die Protokolle aller Themen, die auf dieser Sitzung diskutiert und beschlossen wurden, können Sie unter dem Punkt "Sitzungsunterlagen - Gemeinderat" nachlesen: www.stuttgart.de/external/show/ratsdokumente .