Aktuelles
  •  

Stuttgart im EM-Fieber: "Dieses Spiel ist immer etwas Besonderes"

Heute Abend kommt es zum Topspiel der Gruppe C - Deutschland trifft um 21 Uhr in Paris auf Polen. Zahlreiche Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind in unserem Nachbarland geboren. Einer davon ist Adam Glod. Er ist Pfleger im Filderhof in Stuttgart-Vaihingen, ein Pflegeheim des städtischen Eigenbetriebs Leben & Wohnen, das auf Demenzkranke spezialisiert ist.

Stuttgart.de: Wie schauen Sie das Spiel heute Abend?

Adam Glod: Ich habe heute leider Spätdienst, deshalb werde ich mit den Bewohnern im Filderhof schauen. Darauf freue ich mich, denn das gemeinsame Fußballschauen ist auch für die Bewohner immer etwas Besonderes.

Stuttgart.de: Und für wen drücken Sie die Daumen?

Adam Glod: Den Polen natürlich, schließlich bin ich dort geboren. Auch wenn es nicht einfach wird für unsere Mannschaft. Die Deutschen haben eine gute Kondition, sind technisch stark und sie kämpfen bis zum Schluss. Außerdem haben Sie gefährliche Spieler wie Götze oder Boateng.

Stuttgart.de: Aber Ihr Team hat Lewandowksi...

Adam Glod: Ja, Robert ist der Topstar in unserer Mannschaft und einer der besten Stürmer der Welt. Ich hoffe, dass wir auch mit seiner Hilfe ein Unentschieden gegen die Deutschen schaffen können. Aber noch viel wichtiger ist, dass das Spiel friedlich bleibt und es zu keinen Fan-Ausschreitungen kommt.

Stuttgart.de: Und wenn die Polen gewinnen - wie wird der Sieg dann gefeiert?

Adam Glod: Das wäre natürlich eine riesige Überraschung! Vermutlich würde ich erst einmal alle meine Verwandten und Freunde in Polen anrufen und mit ihnen am Telefon feiern. Deutschland gegen Polen ist immer ein ganz besonderes Spiel.

Adam Glod, Pfleger im Filderhof S-VaihingenFreut sich auf die EM-Partie Deutschland - Polen: Adam Glod, Pfleger im Filderhof in Stuttgart-Vaihingen. Foto: Stadt Stuttgart