Aktuelles
  •  

Wohnungen für Mühlhausen

In Mühlhausen sollen rund 200 Wohnungen und eine Kindertagesstätte auf dem ­Geländestreifen zwischen der Mönchfeldstraße und der Balthasar-Neumann-Straße entstehen. Dieses Areal wird heute mit Garagen, Stellplätzen, einer Tankstelle und als Grünfläche genutzt.

Der Ausschuss für Umwelt und Technik fasste am 4. Oktober mit großer Mehrheit den Auslegungsbeschluss für den Bebauungsplan.

Insgesamt sollen sieben L-förmig gegliederte Gebäude mit fünf bis sechs Geschossen und begrünten Innen­höfen entstehen. Die entfallenden baurechtlich notwendigen ­Garagen und Stellplätze müssen ersetzt werden. Nördlich der Suttnerstraße soll zudem ein bis zu neungeschossiges Punkthaus angefügt werden, um den Kreuzungsbereich zu akzentuieren. Direkt neben dem be­stehenden Bolzplatz soll eine neue Kita gebaut werden.

Christoph-Ulrich-Hahn-Haus wird erweitert

Zudem benötigt das Christoph-Ulrich-Hahn-Haus, eine soziale Einrichtung zur Betreuung von Menschen, die alkoholabhängig beziehungsweise psychisch krank sind, einen Erweiterungsbau. Dieser soll sich ebenfalls L-förmig in die Abfolge der Wohngebäude einpassen. Entlang der Stadtbahntrasse ist ein Geh- und Radweg geplant.

Die Nutzung solcher innerstädtischen Baupotenziale ist Voraussetzung dafür, das erklärte städtebauliche Ziel der Landeshauptstadt Stuttgart "Innenentwicklung vor Außenentwicklung" umzusetzen.

Bei dem Vorhaben handelt es sich um ein Verfahren nach den Grundsätzen des Stuttgarter Innenentwicklungsmodells SIM mit der Modifikation, dass wegen der längeren Planungsphase ein verminderter Beitrag für die soziale Infrastruktur, wie die Kindertagesstätte, angewandt wird.
Donnerstag, 06.10.2016