Planungskarte Bodenqualität

Fachgrundlage für das BOKS ist die "Planungskarte Bodenqualität". In ihr ist die Bodenqualität - unter Berücksichtigung anthropogener Funktionshemmnisse (= Altlasten und Versiegelung) - als "Summe der tatsächlich wirksamen Bodenfunktionen dargestellt.

Die Planungskarte deckt die gesamte Gemarkung ab und berücksichtigt auch die Qualität der Stuttgarter Stadtböden. Diese leisten - trotz ihrer teils starken menschlichen Überprägung - im urbanen Wirkungsraum einen wichtigen Funktionsbeitrag.

Die Planungskarte ist in wenige, zu Planungszwecken erforderliche Wertstufen gegliedert. Das ist praktisch, leicht verständlich und dennoch hinreichend genau.

Bodenqualität - Auszug einer Legende

Die Planungskarte dient der Bodenindikation, mit der die Inanspruchnahme von Böden gemessen, geplant und gesteuert werden kann. Damit ist sie eine wichtige Fachgrundlage für alle Arten der Bauleitplanung.