Bundesfreiwilligendienst im Klinikum Stuttgart

Das Klinikum bietet eine Vielzahl von Stellen für Interessierte, die den Bundesfreiwilligendienst im Krankenhaus machen möchten. Dieser steht Bürgerinnen und Bürgern offen, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben: junge Menschen nach der Schule, Menschen in mittleren Jahren und Seniorinnen und Senioren. Alter, Geschlecht, Nationalität oder die Art des Schulabschlusses spielen dabei keine Rolle.

Der Bundesfreiwilligendienst kann zwischen 6 und 18 Monaten geleistet werden. Er dauert in der Regel 12 Monate und wird in Vollzeit (39 Stunden/ Woche) absolviert. Ab 27 Jahren ist eine Beschäftigung auch in Teilzeit (mindestens 20 Stunden pro Woche) möglich. Bundesfreiwillige erhalten ein Taschengeld und Geldersatzleistungen für Verpflegung und Unterkunft.

Wer kann mitmachen?


Alle, die

  • die Zeit bis zum Studien- oder Ausbildungsbeginn überbrücken möchten
  • noch nicht genau wissen, was sie später machen möchten
  • sich eventuell beruflich umorientieren möchten
  • Arbeitserfahrung sammeln möchten
  • sich für das Gemeinwohl engagieren möchten
Anleitung
Jeder Bundesfreiwillige wird pädagogisch begleitet und erhält eine strukturierte Einarbeitung in sein Aufgabengebiet vor Ort

Taschengeld
  • unter 25 jährige Bundesfreiwillige halten 210 €Taschengeld im Monat
  • über 25-jährige Bundesfreiwillige erhalten 310 € Taschengeld im Monat 
  • zusätzlicher monatlicher Verpflegungskostenzuschuss in Höhe von 150 €
  • zusätzlicher monatlicher Unterbringungszuschuss in Höhe von 120 € (im Rahmen freier Kapazitäten ist ein Zimmer in einem unserer Wohnheime möglich)
Versicherungen
  • Alle Zahlungen sind sozialversicherungspflichtig
  • Die Beiträge für Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung zahlt das Klinikum Stuttgart
Zeugnis
Nach Abschluss des Bundesfreiwilligendienstes erhalten die Freiwilligen ein qualifiziertes Zeugnis.

Bereiche, Aufgabenbeispiele und Arbeitsbedingungen
In der Krankenpflege
Mithilfe bei der täglich anfallenden Grundpflege, Hilfeleistungen beim Aufstehen und Anziehen, Bettenmachen, etc. In der Regel Früh- und Spätschicht im Wechsel sowie 14tägig Wochenenddienst.

In Labor/Radiologie/Blutzentrale/OP
Transport- und Botendienste, einfache analytische Arbeiten, Einsammeln von Untersuchungsmaterial, Unterstützung des Personals der OP-Abteilungen, etc.

Im Patientenbegleitdienst
Begleitung der Patienten von den Stationen zu diversen Untersuchungen im Haus.

Im Therapeutischen Hilfsdienst (Stadthaus)
Mitarbeit in therapeutischen Gruppen, Begleitung von Heimbewohnern zum Arzt, etc. (geregelte Arbeitszeit sowie 14tägig Wochenenddienst)

Im gemeindepsychiatrischen Dienst
Mitarbeit in der Tagesstätte, Unterstützung bei der Klientenbetreuung, Kennenlernen der Probleme psychisch kranker Menschen, Begleitung, Information, Mithilfe bei der Betreuung, etc.

Im Versorgungsdienst
Versorgung der Stationen mit Möbeln, Wäsche, Getränken, Betten, etc. (geregelte Arbeitszeit, im Einzelfall Wochenenddienst)

In der Klinik für Gefäßchirurgie (Katharinenhospital)
Gezielte Patientenbegleitung und Betreuung in Kombination Untersuchungen, die dem Tätigkeitsprofil eines Arztes angenähert sind.

Im Therapiezentrum
Unterstützung bei der physiotherapeutischen Betreuung von Patienten, Hilfe bei schwierigen Transfers, Aufsicht beim Ergometertraining, etc.

So bewerben Sie sich
Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann senden Sie uns bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, unter Angabe des gewünschten Eintrittstermins, sowie des Beschäftigungszeitraums an:

Klinikum Stuttgart
Personalservice
Kriegsbergstr. 60
70174 Stuttgart
Tel. 0711 278-32200
E-Mail: personalservice@klinikum-stuttgart.de

 
 

Mehr zum Thema