Konzeptweiterentwicklung des stationären Angebotes im Johannes Falk Haus

Das Johannes Falk Haus in Stuttgart - Träger Evangelische Gesellschaft - ist an der Schnittstelle von Jugendhilfe und Wohnungsnotfallhilfe angesiedelt. Die Einrichtung bietet stationäre Plätze für volljährige Männer an, die entweder über die Jugendhilfe oder die Sozialhilfe finanziert werden. Mit der Konzeptweiterentwicklung will sich das Johannes Falk Haus dem Bereich der Jugendhilfe mehr öffnen und auch für minderjährige junge Männer - ab 16 Jahren - ein stationäres Hilfs- und Unterstützungsangebot entwickeln. Die Konzeptentwicklung wurde durch die Projektmittel unterstützt und von Herrn Prof. Schwabe begleitet.
Konzeptentwurf Johannes Falk Haus (PDF - 257 KB)