Jugendliche

Die Zielgruppe der benachteiligten Jugendlichen steht in besonderem Fokus der Arbeitsförderung. Mit verschiedenen Programmen und Initiativen soll die Integration dieser Zielgruppe vorangebracht werden.

Pilotprojekt "Ausbildungschance"

Das Pilotprojekt "Ausbildungschance" ist eine Initiative der Arbeitsförderung der Landeshaupstadt Stuttgart in Kooperation mit dem Caritasverband für Stuttgart e.V., der Evangelischen Gesellschaft und dem JobCenter Stuttgart. Das Projekt eröffnet ausbildungswilligen Jugendlichen, denen bisher der Zugang zum regulären Ausbildungsmarkt versagt war, eine Option für den Einstieg in das Berufsleben über einen anerkannten Ausbildungsabschluss.

Seit September 2011 konnten jährlich  60 Jugendliche über dieses Projekt ihre Ausbildung beginnen. Die Finanzierung wird durch das JobCenter Stuttgart, für die Leistungsempfänger gemäß Sozialgesetzbuch II und durch die Arbeitsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart für sonstige Teilnehmer gewährleistet. Der Zugang in das Projekt erfolgt über JobConnections, einer etablierten Anlauf- und Beratungsstelle für chancenarme junge Menschen mit schwieriger Berufsperspektive. Den Jugendlichen stehen verschiedene Ausbildungsberufe offen, wobei die praktische Ausbildung in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes stattfindet. 

Aufgrund der großen Erfolgs des Projektes mit hohen Abschlussquoten und guten Anschlussperspektiven, ist das Regierungspräsidium Stuttgart Kooperationspartner des Projektes geworden. Die Beschulung der Auszubildenden erfolgt  seit dem Schuljahr 2013/2014 an den staatlichen Berufsschulen in Klassen mit besonderen Rahmenbedingungen. Während der gesamten Ausbildungszeit werden die Auszubildenden von einem Ausbildungsbegleiter unterstützt. Dieser steht den Betrieben als Ansprechpartner zur Verfügung und erstellt individuelle Qualifizierungs- und Förderpläne für die Auszubildenden.

Flyer Ausbildungschance (PDF)
Ausbildungschance BaEplus (PDF)
Auswertungsbericht des Deutschen Jugendinstituts (DJI) (PDF)
Evaluationsergebnisse "Ausbildungschance" (PDF)

Kontakt:
Landeshauptstadt Stuttgart
Arbeitsförderung
Isabel Lavadinho
Telefon: 0711 - 216/60619

Junge Frau mit AusbildungsvertragVergrößern
Foto:ccvision

Beratungsstelle JobConnections

JobConnections ist eine Initiative der Landeshauptstadt Stuttgart, um chancenarmen jungen Leuten zwischen 17 und 27 Jahren einen Einstieg in Arbeit und Ausbildung zu ermöglichen und ihnen Perspektiven für ihre berufliche Zukunft anzubieten. JobConnections wird von der Arbeitsförderung der Landeshauptstadt finanziert.

Die Arbeit von JobConnections lässt sich durch 3 Säulen darstellen:

  • Beratungsgespräche und Vermittlung
Junge Menschen aus Stuttgart werden hinsichtlich beruflicher Möglichkeiten beraten. Im Vordergrund steht das Finden von passenden Angeboten wie Ausbildung, Arbeitsplatz oder Vermittlung in Jugendarbeitsprojekte zur beruflichen Orientierung. JobConnections stellt den Kontakt zu den zuständigen Ansprechpartnern her. Eine Terminvereinbarung ist innerhalb von wenigen Tagen möglich.

  • Bewerbungscenter
Hier haben die Kundinnen und Kunden von JobConnections die Möglichkeit, ohne festen Termin ihre Bewerbungsunterlagen zu erstellen. Ein Berater steht immer zur Verfügung, um Hilfestellung zu leisten.

  • Fachberatung
JobConnections hat einen umfassenden Überblick über die Angebotslandschaft in Stuttgart und bietet interessierten Fachkräften aus Stuttgart auf Anfrage eine Fachberatung an.

Kontakt :
Telefon: +49 711 216 88919
www.jobconnections.de

JugendlicheVergrößern
Foto: ccvision

Infoflyer

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter