Bildungsförderung in Kindertageseinrichtungen

Seit 2006 werden Stuttgarter Kindertageseinrichtungen durch städtische Fördergelder bei der Einführung des Orientierungsplans für Bildung und Erziehung für die baden-württembergischen Kindergärten unterstützt. Es handelt sich dabei um eine freiwillige Förderung, die fachliche Begleitung und Qualifizierung der pädagogischen Teams ermöglichen soll. Ziel der Stadt Stuttgart ist es, alle Träger von Kindertageseinrichtungen mit den unterschiedlichsten Voraussetzungen dabei zu unterstützen, bestmöglich und auf hohem Niveau Bildungsgelegenheiten für Kinder - insbesondere auch für Kleinkinder - zu schaffen. Die meisten der Kindertageseinrichtungen haben von dieser Möglichkeit bereits Gebrauch gemacht und sich fundiert mit frühkindlicher Bildung auseinandergesetzt. Um die erreichte Qualität aufrechtzuerhalten und noch weiter zu entwickeln wird das kommunale Förderprogramm fortgesetzt. Neben kontinuierlicher fachlicher Begleitung und praxisbezogenem Lernen für pädagogische Teams und Einrichtungen geht es auch trägerübergreifend um die Verständigung auf gemeinsame Qualitätsstandards.
Die Gemeinderatsvorlage Nr. 125/2012 enthält weitere Informationen:
Bildungsförderung und Qualitätsentwicklung in Stuttgarter Kindertageseinrichtungen ab 2012 (PDF - 154 KB)

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter