Geförderte interkulturelle Projekte 2012 (2)

false Über Projekte im Bereich interkultureller Kulturarbeit wird zweimal im Jahr entschieden. Für Projekte, die in der zweiten Jahreshälfte 2012 stattfinden, lagen der Jury fünf Förderanträge mit einem beantragten Volumen von 34.200 Euro vor.
Die Jury hat entschieden, vier Projekte mit insgesamt 18.500 Euro zu fördern.
Geförderte Projekte false

  • Figurentheater Hands & Company: "Pelle, das Zirkuskind" (Theater)
  • Impulse zur Integration e.V. "Puppenstudie für Kinder" (Theater)
  • Romano Jilo e.V.: "Roma und Sinti Festival 2012" (Festival/Folklore)
  • Ojiwa International e.V.: "Josef und Maria” (Theater)
Die Jury false Als stimmberechtigte Jurorinnen und Juroren nahmen teil
  • Gordana Ancic (freie Kulturmanagerin und Theaterwissenschaftlerin, Mitarbeiterin in der Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg e. V.)
  • Rolf Graser (Geschäftsführer des Forums der Kulturen Stuttgart e. V.)
  • Sudabeh Mohafez (freie Autorin, Musik- und Erziehungswissenschaftlerin)
  • Susanne Laugwitz-Aulbach (Leiterin des Kulturamts)
  • Rüdiger Meyke (Leiter der Abteilung Kulturförderung)
  • Annette Brenner-Verdi (Fachreferentin für den Bereich Interkulturelle Kulturarbeit)

Das Kulturamt war mit zwei Stimmen stimmberechtigt.