25 Jahre Städtepartnerschaft Stuttgart - Lodz

Stuttgarts Städtepartnerschaft mit der polnischen Stadt Lodz blickt 2013 auf 25 erfolgreiche Jahre zurück, die Anlass zum Feiern bieten:

Am 26. September 1988 unterzeichneten Oberbürgermeister Manfred Rommel, der Lodzer Stadtpräsident Jaroslaw Peitrzyk und der Vorsitzende des Stadtparlaments Andrzej Grabski in Stuttgart die Städtepartnerschaftsurkunde. Sie legten damit den Grundstein für eine enge Verbindung zwischen den beiden Städten und ihren Bürgern, die sich seither ständig weiterentwickelt und verfestigt hat. Vor allem in den Bereichen Umweltschutz, Bildung und Hochschulwesen, Denkmalpflege, Kultur, Sport und Wirtschaft, Stadt- und Verkehrsplanung findet ein reger Austausch statt. Außerdem arbeiten die beiden Städte eng in verschiedenen europäischen Netzwerken zusammen.

Lebendige Städtepartnerschaft

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft haben Stadtbibliothek, Stadtjugendring, das Renitenztheater, der Treffpunkt Polen e. V. und andere Institutionen ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt - eine gute Gelegenheit, Menschen und Kultur in den Partnerstädten besser kennen zu lernen und mehr Verständnis füreinander zu entwickeln. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist die Stuttgartnacht am Samstag, 19. Oktober. An diesem langen Abend dreht sich im Stuttgarter Rathaus alles um Lodz.

Eine Übersicht über die Veranstaltungen zum Jubiläum finden Sie rechts oben unter "Veranstaltungen" oder in einem  Faltblatt (PDF - 605 KB).

Über die Aktivitäten und Initiativen, die im Rahmen der Städtepartnerschaft Stuttgart-Lodz in den vergangenen 25 Jahren entstanden sind, informiert eine Broschüre (PDF - 1,3 MB).

Piotrkowska Straße in Lodz (Großansicht)Vergrößern
Eine der Sehenswürdigkeiten in Lodz: die Piotrkowska-Straße. Foto & Rechte: Stadt Lodz

Unterthemen