Marienstraße Städtebauliche Umgestaltung

Die Marienstraße, zwischen König- und Sophienstraße, wurde städtebaulich sowie als Einkaufsstraße aufgewertet.

Der Belag wurde vollständig erneuert, wobei die neue Gestaltung im Wesentlichen dem Erscheinungsbild der Königstraße entsprechen sollte. Darüber hinaus wurde die Beleuchtung komplett ausgetauscht.

Der Ausschuss für Umwelt und Technik hatte dieser Umgestaltung mit Kosten in Höhe von 1.087.000 Millionen Euro zugestimmt.

Marienstraße wird attraktiverVergrößern
Die Marienstraße soll attraktiver werden. Foto: Stadt Stuttgart/Harald Beutel

Bäume bleiben

Vorhandene Bäume und Baumbeete wurden erhalten. Für die Außengastronomie gibt es eine klare Zonierung im mittleren Bereich der Fußgängerzone. Außerdem gelten für sie in Zukunft die Gestaltungsrichtlinien der Innenstadt.

Marienstraße neuVergrößern
Vieles neu in der Marienstraße. Foto: Beutel / Stadt Stuttgart

Kerndaten des Projekts

  • Baubeginn: Juni 2013
  • Bauzeit:  November 2013
  • Straßenbauarbeiten:  Firma Schwenk GmbH & Co. KG aus Unterensingen
  • Kosten: 1,08 Millionen Euro
  • Projektleitung Tiefbauamt