Made in Stuttgart

Die Reichhaltigkeit der migrantischen Kulturszenen Stuttgarts zu zeigen, ist das Ziel der Reihe Made in Stuttgart, die im Frühjahr 2013 mit "Typisch türkisch?", "Typisch westafrikanisch?" und "Typisch italienisch?" begonnen hat.

In Zusammenarbeit mit dem Forum der Kulturen Stuttgart öffneten unterschiedliche Stuttgarter Theater an einem Wochenende ihre Bühnen für Kulturschaffende verschiedener Herkunft.
Aber nicht nur die Bühnen, auch die Programmgestaltung und Planung wird für diese Tage den migrantischen Vereinen sowie Künstlerinnen und Künstlern überlassen.

Weitere Informationen

Logo Made in StuttgartVergrößern
Grafik: Forum der Kulturen e.V.
 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter